Hans Peter Royer
Bild

Bücher von Hans Peter Royer

Hans Peter Royer verkündete die Kraft des Evangeliums, durch die alles neu wird. Leidenschaftlich, authentisch und nah am Alltag. Jedes seiner Bücher inspiriert Christen, den Schritt in eine kompromisslose Nachfolge zu wagen. 

Auch nach seinem Tod begeistern Royers klare Worte. Seine Bücher sind längst Klassiker, die immer wieder neu aufgelegt werden. Seine Predigten werden auf Youtube massenhaft geklickt. Und seine Botschaft ist nach wie vor relevant!

»Seine Verkündigung war wie die von Martin Luther:
Hart, glasklar, ohne Kompromisse
und gerade deshalb so anziehend,
weil nur das Echte zählt.«

Peter Hahne

Wofür mein Herz schlägt

17,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferbar

Wofür mein Herz schlägt - Hörbuch

4,95 €

14,99 €

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferbar

Du musst sterben, bevor du lebst, damit du lebst, ...

17,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferbar

Nach dem Amen bete weiter

14,99 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferbar

Der Liebesbrief des Vaters

12,99 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferbar

Bild
Bild
Bild: Tom Foto Design

Hans Peter Royer (1962-2013) war staatl. geprüfter Berg-, Ski- und Höhlenführer. Er leitete den Tauernhof (Fackelträger) und war stellvertretender Direktor von „Fackelträger International“. Mit seiner Frau und seinen drei Kindern lebte er in Schladming/Österreich.

www.hanspeterroyer.at

»Mein Wunsch ist es, dass wir
über unsere Realität hinaus die Realität
unseres Retters entdecken – und eintauchen
in das größte Abenteuer aller Zeiten!«

Hans Peter Royer

Auszug aus einer Predigt, die Hans Peter Royer kurz vor seinem tragischen Unfall am 17. Augus 2013 hielt:

Mein Leben ist Christus und Sterben ist mein Gewinn.

(Philipper 1,21)

»Das heißt, wenn du morgen stirbst, könnte man dir eigentlich gratulieren, denn in Wahrheit hast du gewonnen. Wir wissen um diese Wahrheit, aber wir glauben sie nicht so richtig. Für die Hinterbliebenen ist es schlimm; und für die Menschen, die dich lieben, ist es sehr schmerzhaft. Ganz gewiss!

Aber für dich persönlich gilt: Du hast gewonnen! Du bist bereits auf der besseren Seite, wo wir alle einmal hinkommen. Das heißt, wir können selbst im körperlichen Sterben Gott die Ehre geben, weil wir eine Gewissheit haben.«

 

Bild
Bild
Feedback geben!