SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Die Coal Valley Saga

Schnellauswahl: Handlung | Besetzung | Episodenliste

 


 

HANDLUNG


 

Eine Geschichte über Liebe, Freundschaft und Vertrauen

Ein mysteriöser Unfall, eine tollpatschige Protagonistin, ein gutaussehender Gesetzeshüter und jede Menge liebenswerter Nebendarsteller machen die Coal Valley Saga ("When Calls the Heart") zu dem, was sie heute ist: ein kleines Phänomen. Dass die Serie ein solcher Erfolg werden würde, war selbst dem US-amerikanischen Sender und Auftraggeber Hallmark Channel anfangs nicht bewusst. Doch die Coal Valley Saga hat nicht nur im englischsprachigen Raum unzählige Fans, sondern auch hierzulande.
Bisher sind vier Staffeln der beliebten Serie erschienen. Die fünfte Staffel läuft Anfang diesen Jahres in den USA.

 

Staffel 1

Kanada, Anfang des 20. Jahrhunderts. Die junge Lehrerin Elizabeth Thatcher nimmt eine Stelle in der Kleinstadt Coal Valley an, die mitten in den Rocky Mountains liegt, weitab von ihrem reichen Elternhaus. Was sie aber nicht weiß: Kurz vor Elizabeths Ankunft geschah ein Unfall in der Kohlemine, bei dem die meisten Arbeiter ums Leben kamen. Plötzlich stehen viele Familien ohne Ernährer da und einige Kinder sind durch die Geschehnisse traumatisiert. Kein leichter Start für die unerfahrene Lehrerin! Doch sie freundet sich schnell mit einigen der Witwen an, vor allem mit Abigail Stanton, die bei dem Unglück ihren Mann und ihren Sohn verloren hat.

Zeitgleich mit Elizabeth wurde außerdem Mountie Jack Thornton nach Coal Valley versetzt. Nicht ganz freiwillig, wie sich bald herausstellt, denn er soll nicht nur das Minenunglück untersuchen, sondern auch auf die Lehrerin aufpassen. Obwohl Jack und Elizabeth sich anfangs nicht leiden können, wird schnell klar, dass sich hier eine Romanze anbahnt …

 

Staffel 1 beinhaltet die Filme "Neue Zeiten", "Das Schweigen danach", "Der Tanz", "Zweite Chancen", "Versteckte Wahrheit" und "Entscheidungen".

Staffel 2

Gleich in der ersten Folge wird das Unglück um die Mine zu einem Ende gebracht. Der Richtspruch ist für die kleine Stadt Coal Valley ein Neuanfang und die Bewohner können voller Hoffnung in die Zukunft blicken. Deshalb wird die Stadt in Hope Valley (Tal der Hoffnung) umbenannt.

Mit der Großstadt Hamilton wird ebenfalls in der ersten Folge ein weiterer wichtiger Handlungsort eingeführt. Hier lebt nicht nur Elizabeths reiche Familie sondern auch Jacks jüngerer Bruder Tom. Der stürzt sich Hals über Kopf in eine Beziehung mit Elizabeths Schwester Julie, die er dank Jack kennen gelernt hat. Doch die junge Liebe missfällt den Thatchers und als sich die Lage zuspitzt, entstehen fast unüberwindbare Spannungen – selbst zwischen Jack und Elizabeth.

Doch was geschieht mit den anderen Bewohnern Hope Valleys? Der schon in der letzten Staffel eingeführte Ermittler Bill Avery wird in den neuen Folgen öfter auftauchen. Zuletzt wurde schon angedeutet, dass seine Beziehung zu Abigail auf eine harte Probe gestellt werden wird. Jacks ehemalige Verlobte Rosemary scheint den Kampf um den Mountie niedergelegt, jedoch nicht ganz aufgegeben zu haben. Und dann ist da noch der Neuankömmling Leland Coulter, der eine Sägemühle in Hope Valley errichten möchte und mit Henry Gowen aneinander gerät …

 

Staffel 2 beinhaltet die Filme "Bewährungsproben", "Herz oder Kopf", "Alte Bekannte", "Familienbande" und "Wege des Herzens".

Staffel 3

Die Handlung um Hamilton wurde zu einem Ende gebracht und ermöglicht Jack und Elizabeth einen Neuanfang in Hope Valley. Zu Anfang ist ihr Verhältnis noch sehr angespannt. Beide versuchen, sich über ihre wahren Gefühle klar zu werden. Währenddessen versetzt Rosemary die ganze Stadt mit ihren extravaganten Ideen in Aufruhr. Abigail nimmt zwei Waisenkinder bei sich auf, denen es nicht einfach fällt, Vertrauen aufzubauen. Bill Avery versucht nach seiner Verhaftung verzweifelt, seine Unschuld zu beweisen und bringt Jack damit in eine brenzlige Situation. Eine Bande Krimineller treibt in den Wäldern um Hope Valley ihr Unwesen und Pastor Frank Hogan hütet ein dunkles Geheimnis, das nicht nur seine eigene Existenz bedroht.

Und was wäre Hope Valley ohne neue Gesichter? Jesse Flynn, der auf der Suche nach einem alten Freund in die Stadt kommt, verdreht Clara den Kopf. Doch welches Geheimnis hütet der attraktive junge Mann? Faith, die junge Krankenschwester aus Hamilton, kommt aufgrund eines Notrufs in die Stadt und zieht in Erwägung zu bleiben, um sich eine Existenz als Krankenschwester aufzubauen. Nicht jeder ist von dieser Idee so begeistert. Und ganz ohne zweiten Handlungsort kommt auch die dritte Staffel nicht aus. Ein Siedlercamp nahe Hope Valley bringt so einiges durcheinander. Viele in diesem Camp haben kaum genug, um zu überleben und die Kinder keine Möglichkeit der Schulbildung.

 

Staffel 3 beinhaltet die Filme "Hoffnungsschimmer", "Dunkle Geheimnisse", "Herzensnöte", "Familienglück" und "Gebete im Sturm".

Staffel 4

Die vierte Staffel beginnt mit einer besonderen Folge zu Weihnachten, in der ein geheimnisvoller Händler in die Stadt kommt: Mr Bailey. Der liebevolle alte Mann und sein Hund werden von den Stadtbewohnern schnell ins Herz geschlossen. Im Verlauf der Staffel kommt ein weiterer Fremder in die Stadt: Ray Wyatt. Er arbeitet für die Eisenbahngesellschaft, die ihre Hauptstrecke zur Westküste genau durch Hope Valley laufen lassen will. Dabei hat es Ray Wyatt insebondere auf eine Person abgesehen: Elizabeth. 

Staffel 4 beinhaltet die Filme: "Wahre Weihnachten", "Kleine Helden", "In Bedrängnis", Bewegte Herzen", "Mutige Herzen", "Kämpfernatur"

Impressionen aus der Serie

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

 

 

BESETZUNG


 Ausführliche Informationen zu den Charakteren und Schauspielern finden Sie auf coalvalleysaga.de

 

Hinter der Kamera

Erschaffen wurde die Serie unter anderem von dem Mann, der bereits an der großen Janette Oke Spielfilmreihe beteiligt war: Michael Landon junior.
Neben Filmen wie Liebe wird wachsen (2003) und Liebe trägt durch (2004) aus der großen Janette Oke Spielfilmreihe gehören zu seinen Werken als Regisseur, Produzent und Drehbuchautor unter anderem Kannst du mir vergeben? - Das Schicksal der Katie Lapp (2013), Das Ultimative Leben (2013) und nun Die Coal Valley Saga (2014).

 

Elizabeth Thatcher

Erin KrakowElizabeth Thatcher ist eine junge Frau aus einer wohlhabenden und kultivierten Familie. Um ihren Eltern ihre Unabhängigkeit zu beweisen, zieht sie in die Wildnis Kanadas. Dort will sie in der kleinen Stadt Coal Valley als Lehrerin arbeiten. Von Haushalt und Kochen hat sie zwar keine Ahnung, doch sie kämpft aus vollem Herzen für das Gelingen ihres neuen Lebens in dem kleinen Ort. Mit ihrer Einsatzbereitschaft und charmanten Art gewinnt Elizabeth die Herzen der Einwohner Coal Valleys. Sogar der karge, strenge Gesetzeshüter Jack Thornton wird von ihr in den Bann gezogen.

Gespielt wird die charmante Lehrerin von der US-Amerikanerin Erin Krakow. Neben ihrem Studium an der Juilliard School übernahm Krakow Hauptrollen in angesehenen Schulproduktionen und Rollen in bekannten Theaterstücken. Dazu gehört die Cecily in "The Importance of Being Earnest", die Diana in "George Vierten" und die Shelby in "Steel Magnolias".
Ihre erste Fernsehrolle war die der Tanya Gabriel in der langlebigen Serie "Army Wifes". Zwischen 2010 und 2012 war sie hier für eine wiederkehrende Rolle verpflichtet. 2013 konnte sie einen Gastauftritt in der Serie "Castle" für sich verbuchen, 2015 in "Navy CIS: L.A.".

Constable Jack Thornton

Daniel LissingJack Thornton ist der Constable von Coal Valley. Zunächst ist er alles andere als begeistert von der Versetzung in das kleine Dorf. Er hat das Gefühl, mit seiner Karriere in einer Sackgasse gelandet zu sein. Und dafür macht er Elizabeth verantwortlich, da ihr Vater seine Versetzung zu ihrem Schutz angeordnet hat. Doch hinter seinem Groll und seiner harten Schale verbirgt sich ein weicher Kern. Und bevor er sich versieht hat er sein Herz nicht nur an die kleine Stadt verloren, sondern auch an Elizabeth.

Geboren und aufgewachsen in Sydney, nahm die Schauspielkarriere von Daniel Lissing in Australien ihren Anfang. In Serien wie "Die Chaosfamilie" (2008) und "Crownies" (2011) war er in wiederkehrenden Rollen zu sehen, bevor er 2012 seine erste Hauptrolle in den Vereinigten Staaten in der Serie "Last Resort" von Martin Campbell ("Casino Royale") bekam. Neben der Rolle des Jack Thornton in der erfolgreichen Serie "Die Coal Valley Saga" ist er immer wieder in Gastrollen zu sehen, unter anderem als Jesse James in "Timeless" (2017).
Neben der Schauspielerei  ist er auch ein beliebter Sänger und Songwriter. Vom Indise Film Magazine wurde er zum "Australia’s Rising Talent" gewählt. 

Abigail Stanton

Lori LoughlinAbigail Stanton lebt schon lange in Coal Valley und ist eine erfahrene und starke Persönlichkeit. Das Minenunglück trifft sie schwer, denn sie verliert sowohl ihren Sohn als auch ihren Mann. Um das Leben in Coal Valley nicht aufgeben zu müssen, ermutigt sie die anderen Frauen, für ihre Heimat zu kämpfen und in der Mine zu arbeiten. Nicht nur für Elizabeth ist sie eine treue Freundin, sondern sie ist für jeden da, der in der kleinen Stadt Hilfe braucht.

"Tante Becky" ist die wohl bekannteste Rolle, die Lori Loughlin bisher verkörpert hat. Als Frau von Jesse und somit Tante von D.J. (Candace Cameron Bure, "Normal ist anders"), Steph und Michelle stieg sie in der Serie "Full House" (1987 – 1995) von der Nebendarstellerin zur Hauptdarstellerin auf und blieb der beliebten Sitcom über sieben der acht Staffeln bis zu ihrem Ende treu. Für die Neuaflage "Fuller House", die im Februar 2016 startete, ist sie wieder mit dabei.
Dabei begann ihre Schauspielkarriere bereits 1980 mit der Rolle der Jody Travis in "The Edge of the Night" (1980 – 1983). Für ihre eigene Fernsehserie "Summerland Beach" (2004 – 2005) erhielt sie 2006 den PRISM Award (Best Performance in a Drama Series Storyline). In "90210", dem zweiten Spin-Off der Serie "Beverly Hills, 90210", spielte sie von 2008 bis 2011 eine Hauptrolle.

Pastor Frank Hogan

Mark HumphreyFrank Hogan tritt erstmals in der zweiten Staffel in Erscheinung. Er ist der neue Pastor von Hope Valley und seine erste Amtshandlung besteht darin, eine der Witwen, Mary Dunbar, mit ihrer neu gefunden Liebe DeWitt Graves zu vermählen. Schnell entwickelt er sich zu einem festen Bestandteil der wachsenden Stadt und wird nicht nur für Abigail eine wichtige Stütze. Er ist fürsorglich und immer hilsbereit, doch um ein Thema macht er einen großen Bogen: seine Vergangenheit.

Mark Adrian Humphrey ist ein kanadischer Schauspieler, der sich insbesondere durch TV-Serien seine Karriere aufbaute. Seine wohl bekannteste Rolle ist die des Jake Antonelli in der kanadischen Serie "E.N.G." (1989 – 1994), die er über die kompletten fünf Staffeln inne hatte. Dem deutschen Serien-Publikum dürfte er eher durch Gastauftritte in Produktionen wie "J.A.G. - Im Auftrag der Ehre" (2003) oder "CSI: Miami" (2008) bekannt sein. Neben Serien war Humphrey aber auch in einigen Filmrollen zu sehen, vorwiegend im TV-Bereich. Sein Film-Debut gab er 1988 als Capt. Matt Cooper in "Der stählerne Adler II".

Henry Gowen

Martin CumminsHenry Gowen ist Angestellter der Minengesellschaft, die im Besitz der Coal Valley Mine ist. Gowen ist ein ehrgeiziger Geschäftsmann und stellt seine Macht gerne zur Schau. Als die Minengesellschaft tatsächlich angeklagt wird, steht er stellvertretend vor Gericht und tut alles, um nicht zu verlieren. Doch im Fall einer Niederlage hat er nicht nur ein Ass im Ärmel und bleibt der Stadt weiterhin erhalten. Auch mit Bill Avery scheint ihn mehr zu verbinden als das Minenunglück.

Martin Cummins ist kanadischer Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent und insbesondere für seine Arbeit in Fernsehproduktionen bekannt. Seine ersten Rollen als Schauspieler hatte er in Serien wie "21 Jump Street" (1991) und "Highlander" (1994). Große Bekanntheit erlangte er unter anderem mit der Rolle des Ames White in "Dark Angel" (2001 - 2002) von James Cameron ("Titanic"). Es folgten weitere Auftritte in Serien wie "Smallville" (2002 - 2004), "Kyle XY" (2007 - 2008) und "Eureka - Die geheime Stadt" (2011 - 2012). Cummins hat Auszeichnungen sowohl für seine schauspielerische Leistung als auch als Drehbuchautor erhalten.

Bill Avery

Jack WagnerBill Avery ist ein alter Freund von Jack Thornton und wie dieser ein Mountie. Auf dessen Anfrage kommt er nach Coal Valley, um bei den Untersuchungen im Falle des Minenunglücks zu helfen. Dabei greift er auch Abigail unter die Arme und eine zarte Romanze nimmt ihren Anfang. Die wird je zerstört, als Abigail Besuch einer Person aus Bills Vergangenheit erhält. Auch Bills Freundschaft zu Jack wird in der zweiten Staffel auf eine harte Probe gestellt.

Bill Avery wird gespielt von Jack Wagner. Der US-Amerikaner wuchs in Missouri auf und wollte eigentlich professioneller Golfspieler werden. Neben diesem Ziel besuchte er auch Schauspielkurse und machte 1982 seinen Abschluss in Theaterwissenschaften. Sein Weg führte ihn nach Los Angeles, wo er 1983 in der Serie "General Hospital" den Durchbruch schaffte. Nach seinem Ausstieg im Jahr 1988 kehrte er diverse Mal für Gastauftritte zurück. Weitere Rollen verkörperte er unter anderem in den bekannten Serien "California Clan" (1992 – 1993), "Melrose Place" (1994 – 1999) und "Reich und Schön" (2003 – 2012).

Rosemary LeVeaux

Pascale HuttonRosemary LeVeaux ist Jacks ehemalige Verlobte. Eine emanzipierte Schauspielerin, die weiß, was sie will. Sie kommt nach Coal Valley, um Jack zurückzuerobern, denn mittlerweile bereut sie es, ihn verlassen zu haben. Doch ihr wird klar, dass sie sein Herz an Elizabeth verloren hat. Entgegen aller Erwartungen entwickelt sie sich trotzdem zu einem festen Bestandteil der Stadt. Schon bald schreibt sie ihre eigene Kolumne und träumt von ihrem eigenen Theater. Ein Traum, den Leland Coulter ihr verwirklichen könnte. Aber das ist nicht alles, was die beiden miteinander verbindet.

Die Kanadierin Pascale Hutton trat erstmals 2003 in dem Fernsehfilm "Hollywood Wives: The New Generation" in Erscheinung. Ihren ersten kurzen Auftritt in einem Hollywood-Blockbuster hatte sie in "Fantastic Four" (2005). Seitdem war sie vermehrt als Gastdarstellerin in Serien wie "Stargate Atlantis" (2005), "Psych" (2006) und "Royal Pains" (2009) zu sehen. In "Flashpoint – Das Spezialkommando" hatte sie eine wiederkehrende Rolle (2008 – 2009), so wie auch Stephen Amell ("Arrow"), der in dem Film "Wenn die Liebe siegt - Aufbruch nach Westen" (2013) den Mountie Wynn Delaney verkörperte. Huttons bekannteste Hauptrolle in einer Serie war die der Krista Iverson in der kanadischen Dramaserie "Arctic Air" (2012 – 2014).

Leland Coulter

Kavan SmithLeland Coulter kommt mit einer neuen Geschäftsidee nach Coal Valley. Er möchte dort eine Sägemühle errichten und ist damit der Retter in der Not, denn nach der Schließung der Mine verlieren alle Arbeiter ihre Jobs. Leland Coulter kann ihnen neue Hoffnung schenken. Die Geburtsstunde der wachsenden Stadt Hope Valley. Aber nicht nur in geschäftlichen Sachen scheint Leland in Hope Valley sein Glück gefunden zu haben. In Rosemary findet er eine Seelenverwandte, die in ihm jemanden gefunden hat, der ihrer charmanten und fordernden Art das Wasser reichen kann.

Der Kandier Kavan Smith entdeckte seine Leidenschaft für die Schauspielerei am Mount Royal College in Calgary. Erste Schauspielerfahrung sammelte er auf der Theaterbühne, bevor er 2000 im Film "Mission to Mars" neben Gary Sinise ("CSI: NY"), Don Cheadle ("Hotel Ruanda") und Tim Robbins ("Die Verurteilten") sein Kinodebüt gab. Eine größere Bekanntheit verdankt er der wiederkehrenden Rolle des Major Evan Lorne in der Serie "Stargate Atlantis" (2005 – 2008). In "Eureka – Die geheime Stadt" verkörperte er die Rolle des Deputy Andy über zwei der insgesamt fünf Staffeln. Weitere Rollen verkörperte er unter anderem in den Serien "Smallville" (2002), "Stargate – Kommando SG-1" (2003 – 2007) und "Motive" (2015).

 

EPISODENLISTE


Ausführliche Informationen zu den einzelnen Episoden 

Spoilerwarnung! Diese Seiten können Hinweise auf die Fortführung der Handlung enthalten!

 

Die Episoden - Staffel 1

Episode 1 - Neue Zeiten

Kanada, 1910: Für Elizabeth Thatcher, eine abenteuerliche junge Frau aus gutem Hause, beginnen neue Zeiten. Sie hat sich auf den Weg in die Wildnis aufgemacht, in die kleine Stadt Coal Valley in der Provinz Alberta. Dort möchte sie als Lehrerin arbeiten und ihrer Familie ihre Unabhängigkeit beweisen. Die Abenteuer lassen nicht lange auf sich warten: Kurz vor ihrer Ankunft wird ihre Kutsche überfallen. Als sie schließlich zu Fuß, dreckig und erschöpft die Stadt erreicht, muss sie feststellen, dass man dort alles andere als begeistert sie, sie zu sehen. Elizabeths Start in ein neues Leben gestaltet sich schwieriger als gedacht ...

Bald aber kann die junge Lehrerin die Mütter der Stadt für sich gewinnen und sie überzeugen, ihr eine Chance zu geben. So darf sie bleiben und bekommt eine kleine Hütte als Unterkunft zugewiesen.

Überfordert mit den anfänglichen Hausarbeiten, brennt sie die Hütte leider recht schnell ab. Glücklicherweise findet sie in der Witwe Abigail Stanton eine freundliche, hilfsbereite Freundin und kommt bei ihr unter. An ihrem ersten Tag in der Schule lernt sie den Gesetzeshüter der Stadt, Jack Thornton, kennen. Der verschlossene junge Mann wird ihr gegenüber sehr unfreundlich, als er erfährt, wer ihr Vater ist. Er macht Elizabeth dafür verantwortlich, dass er nach Coal Valley versetzt wurde, da er als ihr Beschützer angefordert wurde; er glaubt, damit karrierebedingt in der Sackgasse gelandet zu sein.

Doch die Uneinigkeiten zwischen den beiden und Elizabeths Schwierigkeiten, in der Stadt Fuß zu fassen, werden von einem großen Minenunglück überschattet. Bei einer Explosion sind viele der Arbeiter ums Leben gekommen und haben Frauen und Kinder hinterlassen. Bei den Aufräumarbeiten wird ein beschriebenes Brett gefunden, auf dem eine persönliche Nachricht eines Minenarbeiters steht. Jede der verwitweten Frauen glaubt, dass  es sich um die letzte Botschaft ihres geliebten Mannes an sie handelt, und so entsteht ein Streit darum. Und noch bevor der Minenbesitzer Henry Gowen die Schriftproben der Männer auswerten kann, verschwindet das Brett. Auf der Suche danach kommen Jack und Elizabeth sich langsam näher.

Währenddessen kündigt Henry Gowen an, dass die Häuser der Witwen geräumt werden müssen, da sie der Minengesellschaft gehören. Verzweifelt, weil sie nicht nur ihre Männer verloren haben, sondern nun auch ihr Zuhause verlassen sollen, beschließen die Frauen, selbst ans Werk zu gehen.

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "WHEN CALLS THE HEART – LOST AND FOUND" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  CHELAH HORSDAL  MARTIN CUMMINS  ADRIAN HOUGH  STEVE BACIC  LORETTA WALSH AND LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR BRIDGET DURNFORD PRODUCTION DESIGNER BRENTAN HARRON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY ROBERT BRINKMANN PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS ALEXANDRE COSCAS ERIC JARBOE EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  BRAD KREVOY  JIMMY TOWNSEND  MICHAEL SHEPARD  FRANCISCO J. GONZALEZ BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY MICHAEL LANDON JR. & CINDY KELLEY  PART 2 WRITTEN BY BRIAN BIRD DIRECTED BY MICHAEL LANDON JR. © 2014 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED

 

 

Episode 2 - Das Schweigen danach

An einem Sonntag sitzen die Dorfbewohner Coal Valleys im Grünen und lauschen der Sonntagspredigt von Cat Montgomery – denn die Kirche ist abgebrannt!  Reverend Anderson, der seine Predigt allerdings im Saloon vor einer wesentlich kleineren Gruppe hält, ist alles andere als erfreut über die konkurrierende Sonntagsschule. Verbittert über seine abgebrannte Kirche bittet er Jack Thornton, den Brandstifter zu finden und zur Verantwortung zu ziehen.

Elizabeth kümmert sich währenddessen um ihre Schülerin Rosaleen. Die Kleine ist seit dem Minenunglück verschlossen und redet mit niemandem. Doch ist der Tod ihres Vaters wirklich der einzige Grund? Ihre Mutter ist verzweifelt und bittet schließlich Elizabeth um Hilfe. Als Rosaleen dann auch noch spurlos aus der Schule verschwindet, begeben sich Elizabeth und die ganze Stadt auf die Suche nach ihr.

Jack verfolgt weiterhin die Spur des Brandstifters. Als er bei Cat Montgomery die gleichen Öldosen findet, mit denen der Brand in der Kirche gelegt wurde, muss er sie schweren Herzens festnehmen und einsperren. Nicht nur ihre drei Kinder, sondern auch Elizabeth ist von ihrer Unschuld überzeugt und so versucht sie, Jack dazu zu überreden, Cat freizulassen. Doch das rührt den Gesetzeshüter nicht im Geringsten. Albert, ein Schüler von Elizabeth, schenkt der Lehrerin kurz darauf eine Kette, als Liebesbeweis. Elizabeth ist gerührt über die Geste des Jungen. Doch dann findet sie darin versteckt eine Spur zum wahren Brandstifter. Sie macht sich auf den Weg zu Mr. Spurlock …

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "WHEN CALLS THE HEART 2 – A TELLING SILENCE" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  CHELAH HORSDAL  MARTIN CUMMINS  ADRIAN HOUGH  STEVE BACIC  LORETTA WALSH AND LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR BRIDGET DURNFORD PRODUCTION DESIGNER BRENTAN HARRON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY ROBERT BRINKMANN PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS ALEXANDRE COSCAS ERIC JARBOE EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  BRAD KREVOY  JIMMY TOWNSEND  MICHAEL SHEPARD  FRANCISCO J. GONZALEZ BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY MICHAEL LANDON JR. & CINDY KELLEY  PART 2 WRITTEN BY BRIAN BIRD DIRECTED BY MICHAEL LANDON JR. © 2014 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Episode 3 - Der Tanz

Eines Morgens fährt eine Kutsche mit Männern in Arbeitskleidung in Coal Valley vor. Es sind die neuen Minenarbeiter, die von nun an in der kleinen Stadt leben sollen. Als sie als erstes den Saloon betreten, indem Elizabeth aus Platzgründen ihre Schulklasse unterrichtet, und einen Drink fordern, kommt es beinahe zum Eklat. Glücklicherweise kann der Minenarbeiter Billy Hamilton den Konflikt schlichten. Er scheint ein guter Mann mit Interesse für Dichtung zu sein, und schon bei ihrem nächsten Treffen macht Billy Hamilton Elizabeth den Hof.

Auch die junge Witwe Mary Dunbar weckt das Interesse eines neuen Arbeiters. Dewitt Graves hilft ihr bei ihren Einkäufen und lädt sich prompt selbst zum Essen ein. Dabei ist es für die Frauen in Coal Valley nicht einfach, die neuen Minenarbeiter zu akzeptieren, da sie stetig an ihre erst vor kurzem verlorenen Männer erinnert werden.  Dennoch wird ein Tanz veranstaltet, um die neuen Bewohner Coal Valleys gebührend zu begrüßen.

Obwohl Elizabeth sich wünscht, Jack würde sie dorthin begleiten, macht dieser doch keine Anstalten, sie einzuladen. Umso mehr freut sich die junge Lehrerin über die Aufmerksamkeit von Billy Hamilton. Als sie immer mehr Zeit miteinander verbringen, wird Jack doch eifersüchtig. Er lässt Recherchen über Hamilton anstellen und verdächtigt ihn, ein Dieb zu sein. Leider erreicht er damit das genaue Gegenteil bei Elizabeth, die nun wütend auf ihn ist.   

Und auch Mary und Dewitt kommen sich immer näher, was Mary’s Sohn Caleb gar nicht gefällt. Dewitts Versuche, Caleb für sich zu gewinnen, scheinen nicht zu fruchten.

Abigail ist unterdessen mit der schwangeren Carla beschäftigt. Da die Stadt keine Hebamme hat,  holt Abigail Carla zu sich nach Hause, um ein Auge auf sie zu haben. Die Dinge spitzen sich zu, als Carla scheinbar viel zu früh Wehen bekommt und kein Doktor zu finden ist.

Kurze Zeit nach dem Tanz ist ganz Coal Valley wieder für ein gemeinschaftliches Ereignis auf den Beinen. Ein Stadtfest mit Spielen und einem Kuchenwettbewerb steht an. Die Rivalität von Jack und Billy blamiert Elizabeth dabei aufs äußerste. Und auch Caleb kann sich immer noch nicht mit Dewitt anfreunden.  

Doch Dewitt gibt nicht auf, Abigail hilft Clara bei der Geburt, und Jack versucht weiterhin, Elizabeths Herz zurück zu gewinnen …

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "WHEN CALLS THE HEART 3 – THE DANCE" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  CHELAH HORSDAL  MARTIN CUMMINS  ADRIAN HOUGH  STEVE BACIC  LORETTA WALSH AND LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR BRIDGET DURNFORD PRODUCTION DESIGNER BRENTAN HARRON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY ROBERT BRINKMANN PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS ALEXANDRE COSCAS ERIC JARBOE EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  BRAD KREVOY  JIMMY TOWNSEND  MICHAEL SHEPARD  FRANCISCO J. GONZALEZ BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY MICHAEL LANDON JR. & CINDY KELLEY  PART 2 WRITTEN BY BRIAN BIRD DIRECTED BY MICHAEL LANDON JR. © 2014 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Episode 4 - Zweite Chancen

Ohne Billy Hamilton in ihrem Leben beginnt Elizabeth langsam, wieder zum normalen Alltag zurückzukehren. Doch zwischen ihr und Jack ist nichts mehr, wie es war, denn Jack ist verletzt und lässt es Elizabeth auch deutlich spüren. Diese lädt ihren Frust bei Abigail ab, die nicht nur ein offenes Ohr, sondern immer auch eine leckere Pastete für sie hat.


Seit ihr Sohn und ihr Mann weg sind, richtet Abigail all ihre Energien aufs Kochen. Die beiden haben immer über ihre Backkunst geschwärmt und auch Elizabeth findet, dass Abigails Essen besser schmeckt als das, was sie von zu Hause aus kennt, wo ihre Familie die besten Chefköche der kulinarischen Elite-Schulen angestellt hatten.  Dadurch ermutigt beschließt Abigail, das dicht gemachte Old Valley Café wiederzueröffnen. Sie präsentiert ihre Idee Mr. Gowen, der zustimmt, wenn sie das Café eigenhändig renoviert, in die kleine Wohnung über dem Café zieht – und den Gewinn mit ihm teilt.  Für Abigail scheint es beinahe unmöglich, ihr Haus aufzugeben, andererseits könnte es der einzige Weg sein, ihrem Leben neue Hoffnung und eine neue Richtung zu geben. Sie ahnt nicht, wie viel Arbeit und Kraft dieses Café sie kosten wird. Und werden die Bewohner von Coal Valley überhaupt kommen und das neue Projekt zu einem Erfolg machen?


In der Schule hat Elizabeth alle Hände voll zu tun mit einem ihrer Schüler, Bo Grady. Bo hat bisher immer nur von seinen Lehrern gehört, er sie zu dumm zum Lernen. Doch Elizabeth sieht das Potential, das in Bo steckt, und so bittet sie seine Eltern um die  Erlaubnis, ein paar neumodische Lehrmethoden ausprobieren zu dürfen, um Bo vielleicht doch noch das Lesen beizubringen. Während sie bei ihm zuhause ist, stolpert Elizabeth über Bos Modellflugzeug-Sammlung. Als sie erfährt, dass Bo sich dieses Hobby selbst beigebracht hat, ist ihr klar, dass er viel intelligenter ist, als alles annehmen. Ihr wird klar, dass sie das nur durch einen Intelligenztest beweisen kann. Bos Vater ist allerdings nicht begeistert von dem Gedanken, denn er traut seinem Sohn nichts zu. Als er Bo verkündet, dass der am besten in den Minen als Arbeiter aufgehoben sei, spitzt sich die Lage zu.

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "WHEN CALLS THE HEART – SECOND CHANCES" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  CHELAH HORSDAL  MARTIN CUMMINS  ADRIAN HOUGH  STEVE BACIC  LORETTA WALSH AND LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR BRIDGET DURNFORD PRODUCTION DESIGNER BRENTAN HARRON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY ROBERT BRINKMANN PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS ALEXANDRE COSCAS ERIC JARBOE EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  BRAD KREVOY  JIMMY TOWNSEND  MICHAEL SHEPARD  FRANCISCO J. GONZALEZ BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY MICHAEL LANDON JR. & CINDY KELLEY  PART 2 WRITTEN BY BRIAN BIRD DIRECTED BY MICHAEL LANDON JR. © 2014 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED


Zu aller Aufregung kommt hinzu, dass der einzige Überlebende des Minenunglücks, Adam, demnächst nach Coal Valley zurückzukehren wird. Wie kann sich die kleine Stadt darauf vorbereiten? Besonders für seine Familie gestaltet sich die Rückkehr ganz anders als gedacht.

Neben der Herausforderung mit Bo muss Elizabeth sich einer weiteren Aufgabe stellen, die sie ziemlich nervös macht: Sie ist verantwortlich für das Theaterstück zum Jahrestag der Gründung Coal Valleys, das ihre Schüler aufführen sollen. Es gibt eine Menge Hindernisse zu überwinden, vor allem, weil Elizabeth überhaupt keine Erfahrung mit Theaterstücken hat. Dazu kommt, dass die Erwartungen der Gattin des Bürgermeisters ziemlich hoch sind. Elizabeth ahnt nicht, dass die Aufführung ein ganz besonderer Moment für Adam und seine Familie sein wird.

Episode 5 - Versteckte Wahrheit

Jack hat all seinen Mut zusammengenommen und will Elizabeth zu einem romantischen Abendessen einladen – da erreicht die Postkutsche Coal Valley und bringt einige Überraschungen mit, die das Leben der Kleinstadtbewohner auf den Kopf stellen: Constable Patrick O’Reilly und Julie Thatcher, Elizabeths Schwester, sind unter den Gästen, die aussteigen.


O’Reilly soll Jack in Coal Valley ersetzen. Dessen Antrag auf Versetzung wurde nämlich nach langer Zeit endlich berücksichtigt – was Jack mittlerweile gar nicht mehr passt. Was wird Elizabeth sagen? Soll er die Versetzung annehmen oder nicht? Kann sich ihre Beziehung dann noch weiterentwickeln? Aber was ist mit seiner Karriere?


Bevor er eine Entscheidung treffen kann, bittet Abigail ihn um Hilfe. Ihr Café läuft mittlerweile höchst erfolgreich. Ihr einziger Ärger ist der Minenbesitzer Mr. Gowen, der ständig aufkreuzt, weil er sich verliebt hat. In Abigail, die ihn nicht ausstehen kann. Problematisch wird die Sache, als Abigail der Verdacht kommt, dass die Minengesellschaft die Sicherheit der Minenarbeiter vernachlässigt hat, sodass es zu dem schweren Unglück kommen konnte. Obwohl sie sich an Jack wendet, ist ihr doch klar, dass sie ohne Beweise nichts machen kann. Doch wie kommt sie am besten an die Unterlagen der Minengesellschaft heran?


Elizabeth ist währenddessen entzückt über Julies Besuch. Allerdings merkt sie bald, wie naiv und verwöhnt ihre kleine Schwester ist. Als Julie dann im Wald auf einen verletzten Mann stößt, in den sie sich Hals über Kopf verliebt, protestiert Elizabeth. Der Mann wirkt ganz und gar nicht  vertrauenswürdig, doch Julie will ihm unbedingt helfen. Und so wird Nathaniel in Abigails Café gebracht, um sich dort von seinen Verletzungen zu erholen. Die Frauen ahnen nicht, dass sie sich damit in Lebensgefahr begeben …

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "WHEN CALLS THE HEART – CHANGE OF HEART" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  CHELAH HORSDAL  MARTIN CUMMINS  ADRIAN HOUGH  STEVE BACIC  LORETTA WALSH AND LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR BRIDGET DURNFORD PRODUCTION DESIGNER BRENTAN HARRON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY ROBERT BRINKMANN PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS ALEXANDRE COSCAS ERIC JARBOE EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  BRAD KREVOY  JIMMY TOWNSEND  MICHAEL SHEPARD  FRANCISCO J. GONZALEZ BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY MICHAEL LANDON JR. & CINDY KELLEY  PART 2 WRITTEN BY BRIAN BIRD DIRECTED BY MICHAEL LANDON JR. © 2014 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Episode 6 - Entscheidungen

Julie, Elizabeths Schwester, will wieder nach Hause, in die Großstadt zurückkehren. Sie bedrängt Elizabeth, mit ihr zu kommen, doch für die ist ganz klar, dass ihr Platz in Coal Valley ist. Und da ist ja auch noch Jack. Als sie Julie zur Kutsche bringt, erwartet sie dort eine neue Überraschung. Eine elegante Dame steigt aus dem Wagen. Sie wirkt sehr welterfahren und deplatziert und erinnert Elizabeth an ihre eigenen Anfänge in der kleinen Minenstadt. Doch dann stellt sich die Frau als Rosemary Leveaux vor – und als Jacks Verlobte! Elizabeth ist zutiefst erschüttert und verletzt. Hat Jack ihr seine Gefühle nur vorgespielt? Hat er sie benutzt? Oder ist er ein treuloser Nichtsnutz? Als dann auch noch eine Einladung von der renommierten Akademie in Cape Fullerton kommt und ihr eine Stelle als erste weibliche Lehrkraft anbietet, ist sie völlig verunsichert, ob sie tatsächlich in Coal Valley bleiben soll.


Währenddessen haben die Untersuchungen des Minenunglücks begonnen. Dazu ist der forensische Ermittler Bill Avery eingetroffen, um die Ermittlungen zu leiten. Er stellt eine große Erleichterung für Abigail dar und eine Bedrohung für Mr. Gowen, vor allem als der bemerkt, dass sich Bill und Abigail zueinander hingezogen fühlen. In seiner Wut bedroht er Abigail und schwört, sie fertig zu machen und den Ruf ihres verstorbenen Mannes zu zerstören. Für Abigail ist das eine schwere Zeit, denn die Ermittlungen ergeben, dass ihr Mann nicht ganz unschuldig an dem Unglück war. Die Ereignisse spitzen sich zu, als Bill Avery zusammengeschlagen aufgefunden wird und Mr. Gowen die ganze Stadt unter Druck setzt. Und dann geht auch noch das Gerücht um, dass Elizabeth die Stadt verlassen wird. Hat sie sich wirklich zu diesem Schritt entschieden?

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "WHEN CALLS THE HEART – RULES OF ENGAGEMENT" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  CHELAH HORSDAL  MARTIN CUMMINS  ADRIAN HOUGH  STEVE BACIC  LORETTA WALSH AND LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR BRIDGET DURNFORD PRODUCTION DESIGNER BRENTAN HARRON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY ROBERT BRINKMANN PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS ALEXANDRE COSCAS ERIC JARBOE EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  BRAD KREVOY  JIMMY TOWNSEND  MICHAEL SHEPARD  FRANCISCO J. GONZALEZ BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY MICHAEL LANDON JR. & CINDY KELLEY  PART 2 WRITTEN BY BRIAN BIRD DIRECTED BY MICHAEL LANDON JR. © 2014 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Die Episoden - Staffel 2

Episode 1 - Bewährungsproben

Jack liebt Elizabeth. Da können auch ihre Kochkünste nichts mehr dran ändern. Dafür aber vielleicht ihre Familie. Als Elizabeths Mutter schwer erkrankt, eilt sie sofort nach Hamilton – mit Jack an ihrer Seite als Eskorte. Für den bleibt die anstehende erste Begegnung mit der Familie seiner großen Liebe aber nicht seine einzige Sorge.

In Hamilton angekommen trifft er nach langer Zeit auf seinen Bruder Tom. Der ist das schwarze Schaf der Familie und gerät ständig in Schwierigkeiten. Und so kommt es, wie es kommen muss: Jack und Tom geraten in eine Schlägerei und werden prompt aus der Kneipe befördert – und landen vor den Füßen von Elizabeth und ihren Schwestern.
Julie ist sofort angetan von Jacks kleinem Bruder und verliebt sich Hals über Kopf. Eine Tatsache, die der Familie Thatcher ein Dorn im Auge ist. Aber auch Jack merkt schnell, dass er mit den luxuriösen Kreisen, in denen Elizabeths Familie verkehrt, nicht viel gemein hat. Und auch Elizabeth verhält sich in Hamilton anders als in Coal Valley. Zu allem Überfluss treffen sie auch noch auf Charles, einen guten Freund von Elizabeth, der mehr als nur ein Wiedersehen im Sinn hat.
Nachdem Elizabeths Vater Jack auf unterschwellige und doch unmissverständliche Art klar macht, dass er niemals gut genug für seine Tochter sein wird, entscheidet sich Jack, schnellstmöglich nach Coal Valley zurückzukehren. Elizabeth ist überrascht, da Jack ihr zuvor nichts gesagt hatte, will aber in Hamilton bleiben, bis ihre Mutter vollständig genesen ist.


Derweil steht in Coal Valley das Verfahren gegen die Minengesellschaft kurz vor seinem Höhepunkt. Voller Spannung erwarten die Frauen der Stadt den neuen Staatsanwalt. Doch als Sam Madison aus der Postkutsche steigt, trauen sie ihren Augen kaum: Vor ihnen steht eine junge Frau.
Auf dem Richtstuhl wird Richter Parker Platz nehmen, der nicht unbedingt für seine Fairness, sondern eher für seine großen Taschen bekannt ist. Und so trifft Abigail ihn auch prompt im Saloon beim Pokerspiel an – mit Henry Gowen, dem Vertreter der Minengesellschaft, der stellvertretend für diese auf der Anklagebank sitzt.
Als dann der Hauptzeuge der Anklage während des Verfahrens seine Aussage ändert, scheint der Prozess gelaufen. Doch im letzten Moment taucht eine Zeugin auf, mit der keiner gerechnete hätte, erst recht nicht Abigail, deren Welt in dem Augenblick vollkommen aus den Angeln gehoben wird.
Richter Parker überrascht durch seinen Richtspruch und läutet eine neue Ära in dem Grenzstädtchen Coal Valley ein. Die Mine wird geschlossen und es wird keine Kohle mehr abgebaut. Nun haben auch die restlichen Männer ihre Arbeit verloren, doch Lee Coulter, vor kurzem erst in die Stadt gekommen, möchte eine Sägemühle errichten und den Männern neue Arbeit geben.

Voller Hoffnung blicken die Familien nun in die Zukunft und entscheiden, ihrer Stadt einen neuen Namen zu geben:
Hope Valley.

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "WHEN CALLS THE HEART – TRIALS OF THE HEART" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  CHELAH HORSDAL  MARTIN CUMMINS  ADRIAN HOUGH  STEVE BACIC  LORETTA WALSH AND LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR BRIDGET DURNFORD PRODUCTION DESIGNER BRENTAN HARRON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY ROBERT BRINKMANN PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS ALEXANDRE COSCAS ERIC JARBOE EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  BRAD KREVOY  JIMMY TOWNSEND  MICHAEL SHEPARD  FRANCISCO J. GONZALEZ BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY MICHAEL LANDON JR. & CINDY KELLEY  PART 2 WRITTEN BY BRIAN BIRD DIRECTED BY MICHAEL LANDON JR. © 2015 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Episode 2 - Herz oder Kopf

Coal Valley steht nach dem gewonnen Gerichtsverfahren ganz im Zeichen neuer Hoffnung. Hope Valley heißt das wachsende Städtchen von nun an. Doch nicht jeder kann hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.


Abigail muss sich schweren Herzens von ihrer Schwiegertochter Clara verabschieden, da sie in Hamilton ihrer Arbeit nachgehen muss. Als Abigail dann aber vergeblich auf Nachricht von ihr wartet, beginnt sie sich Sorgen zu machen. Dafür scheint ihre Beziehung zu Bill Avery einen Schritt weiter zu gehen. Doch dann steht plötzlich eine wütende Frau in ihrem Café und beschuldigt sie des Ehebruchs. Es ist Bills Ehefrau Nora.
Doch die Sorge um Clara lässt sie diesen Schock kurzzeitig verdrängen und sie fährt nach Hamilton, um ihre Schwiegertochter zu suchen. Dabei greift ihr Elizabeth, die nach wie vor bei ihrer Familie ist, unter die Arme. Ihr Vater ruft sogar einen Mountie, um bei der Suche zu helfen: Bill Avery. Der weiß noch gar nichts von Noras Auftauchen und ist im ersten Moment von Abigails abweisender Haltung irritiert. Er möchte ihr die Situation erklären, doch Abigail ist zu enttäuscht, um zuzuhören. Trotzdem will Bill ihr bei der Suche nach Clara helfen. Was sie erfahren, bricht Abigail das Herz und sie muss Bills Hilfe in Anspruch nehmen, um Clara zu helfen.

 

Elizabeth hat da ganz andere Sorgen. Ihr alter guter Freund Charles ist so charmant wie immer, lässt aber durchblicken, dass er mehr im Sinn hat als nur Freundschaft. Und dann ist da noch Julie, die sich heimlich mit Jacks kleinem Bruder Tom trifft. Elizabeth ist nicht gerade begeistert, dass ihre kleine Schwester sich nach dem Bandit Nate Toliver wieder einmal in ein schwarzes Schaf verliebt hat. Trotzdem genießt sie die Zeit in Hamilton und ist glücklich. Doch eine Person fehlt ihr in der Großstadt: Jack. Am Ende muss sich Elizabeth selbst die Frage stellen, wo ihr Herz hingehört.

 

In Hamilton mausert sich Rosemary derweil zu einem festen Bestandteil der Stadt. Überall will sie behilflich sein – nicht immer ihre beste Idee. Da erhält sie ein Angebot aus San Francisco, das sie ohne Zögern annimmt. Bereits auf dem Weg Richtung Westen zeigen die beiden Männer des Theaters aber ihr wahres Gesicht. Rosemary schuldet einem Produzenten angeblich eine große Menge Geld und soll diese begleichen. Nichtsahnend hat sie bei ihrer eigenen Entführung geholfen.
Doch zum Glück ist Jack Mountie durch und durch. Er ahnt, dass etwas nicht stimmt und reitet Rosemary hinterher. Die hat es bereits auf ihre eigene, übertrieben hilflose Art geschafft, ihre Entführer abzulenken. Zeit genug für Jack, sie einzuholen und Rosemary zu befreien. Doch die beiden Männer können entkommen.

 

Aber auch ein anderer Bewohner Hope Valleys ist immer noch da: Henry Gowen. Er ist ein Überlebenskünstler und nutzt nun die vielen kleinen Geheimnisse, die er in seiner Zeit als Stellvertreter der Minengesellschaft gesammelt hat, zu seinem Vorteil.
Lee Coulter, der bereits die halbe Stadt gekauft hat und den Männern in seiner Sägemühle neue Arbeit bietet, möchte nichts mit Gowen zu tun haben, schafft sich dadurch aber einen ernst zu nehmenden Feind. Denn Gowen möchte Lee aus der Stadt verdrängen und sein neuer Posten als Bürgermeister offenbart ihm viele Möglichkeiten, sein Ziel zu erreichen.

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "WHEN CALLS THE HEART II – HEART AND SOUL/HEART'S DESIRE" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  CHELAH HORSDAL  MARTIN CUMMINS  ADRIAN HOUGH  STEVE BACIC  LORETTA WALSH AND LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR BRIDGET DURNFORD PRODUCTION DESIGNER BRENTAN HARRON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY ROBERT BRINKMANN PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS ALEXANDRE COSCAS ERIC JARBOE EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  BRAD KREVOY  JIMMY TOWNSEND  MICHAEL SHEPARD  FRANCISCO J. GONZALEZ BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY MICHAEL LANDON JR. & CINDY KELLEY  PART 2 WRITTEN BY BRIAN BIRD DIRECTED BY MICHAEL LANDON JR. © 2015 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Episode 3 - Alte Bekannte

Elizabeth ist endlich wieder in Hope Valley und wird mit einer großen Feier im Saloon willkommen geheißen. Doch eine Person freut sich besonders über ihre Rückkehr: Jack. Während alle anderen feiern, nimmt er Elizabeth mit auf einen Spaziergang zum See, wo eine wunderschöne Überraschung auf sie wartet: Ein neues Schulhaus.

Schneller als gedacht ist Elizabeth wieder mitten im Alltag Hope Valleys, als sie sich bereit erklärt, für eine Nacht auf zwei ihrer Schüler aufzupassen. Allerdings hat sie dabei nicht an die Coyoten gedacht und auch die alltägliche Arbeit auf dem kleinen Hof etwas unterschätzt. Gleich um vier Uhr am nächsten Morgen heißt es: Ställe ausmisten. Doch im Laufe des Tages taucht Jack auf und hilft ihr und den zwei Kindern.

Clara tut alles, um sich so schnell wie möglich in Hope Valley einzuleben. Doch die Arbeit in Abigails Café fällt ihr nicht leicht und so landet der Kaffee schnell mal nicht in der Tasse, sondern in Jacks Hut. Dafür näht sie furchtbar gern und schnell wird klar, wo Claras Talente wirklich liegen und sie beginnt langsam, sich wohl zu fühlen. Doch als sie von dem jungen Luke McCoy zu einer Feier eingeladen wird, weiß sie nicht, wie sie reagieren soll. Sie weiß nicht, ob sie schon wieder bereit ist, eine Beziehung einzugehen und ob sie Abigail damit verletzen würde.

Rosemary hingegen hat in Lee Coulter einen neuen Seelenverwandten gefunden. Da er sich aber weniger für ihren Traum eines eigenen Theaters in der Stadt als für seine eigenen Geschäfte interessiert, bereitet sie eine besondere Überraschung für ihn vor. Im Wald organisiert sie eine kleine Bühne, auf der sie ganz privat nur für ihn eine Aufführung gibt. Überwältigt von ihr verspricht er ihr den Bau eines Theaters in Hope Valley.
Das Geld hierfür scheint er zu haben, denn entgegen Gowens Manipulationen hat Lee es geschafft, die Sägemühle zum Laufen zu bringen. Und er hat noch mehr Neuerungen im Sinn: Die Erweiterung des Schienennetzes bis Hope Valley. Das wäre nicht nur gut fürs Geschäft, sondern würde auch neues Leben in die Stadt bringen. Doch wieder hat er nicht mit dem gerissenen Gowen gerechnet, der in Dotty Ramsey einen Spitzel gefunden hat. Überraschend erhält Lee ein Telegramm, in dem ihm mitgeteilt wird, dass die Gleise nun mehrere hundert Meter von der Sägemühle entfernt auf Gowens Land gebaut werden sollen. Lee hat langsam genug und sagt Gowen den Kampf an – mit Jacks Hilfe.

Der hat noch ganz andere Sorgen. Bill Avery ist wieder in der Stadt, will aber nicht genauer erläutern wieso. Als Jack auf eine Gruppe von Fälschern zu sprechen kommt, die angeblich in der Gegend ihr Unwesen treiben, wechselt Bill schnell das Thema. Schnell wird klar, wieso. Im Wald trifft er auf jene Fälscher und erhält sowohl Geld als auch Druckplatten. In einem unachtsamen Moment sieht Bill sich aber plötzlich einer geladenen Waffe gegenüber. Im letzten Moment greift Jack ein. Trotzdem wird Bill von einer Kugel erwischt. Doch anstatt sich bei seinem Freund für die Rettung zu bedanken, beschuldigt er ihn, dass er durch sein Eingreifen enttarnt worden sei.

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "WHEN CALLS THE HEART II – HEART'S DESIRE/AWAKENINGS & REVELATIONS" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  CHELAH HORSDAL  MARTIN CUMMINS  ADRIAN HOUGH  STEVE BACIC  LORETTA WALSH AND LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR BRIDGET DURNFORD PRODUCTION DESIGNER BRENTAN HARRON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY ROBERT BRINKMANN PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS ALEXANDRE COSCAS ERIC JARBOE EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  BRAD KREVOY  JIMMY TOWNSEND  MICHAEL SHEPARD  FRANCISCO J. GONZALEZ BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY MICHAEL LANDON JR. & CINDY KELLEY  PART 2 WRITTEN BY BRIAN BIRD DIRECTED BY MICHAEL LANDON JR. © 2015 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Episode 4 - Familienbande

Jack und Elizabeth verlassen Hals über Kopf Hope Valley, als sie die Nachricht erhalten, dass Jacks Bruder Tom in einen Autounfall verwickelt war – mit Elizabeths Schwester Julie. Während es Julie gut geht, ist Toms Zustand jedoch ungewiss.

In Hamilton erfahren sie von Charles, dass der Unfall wohl auf Toms unverantwortliches Handeln zurückzuführen sei. Er habe Julie dazu gebracht, ein Auto ihres Vaters zu „borgen“ und eine kleine Ausfahrt zu machen. Doch Jack zweifelt an dieser Version der Geschichte, vor allem als er Toms Verletzungen und die Schäden am Auto sieht. Es scheint fast so, als habe Tom auf dem Beifahrersitz gesessen und Julie den Unfall verursacht. Doch Tom ist ein Dickkopf und seine Loyalität zu Julie lässt ihn schweigen. Auch Julie will mit niemandem reden. Nur Elizabeth schafft es, ein bisschen zu ihr durchzudringen. Die Wahrheit bringt Julie allerdings nicht über die Lippen, vor allem aus Angst vor ihrem Vater.
Auch Elizabeth sieht die Beweise zuerst nicht. Sie sieht in Tom das schwarze Schaf der Familie Thornton und damit den Schuldigen, der sich den Konsequenzen seines Handelns stellen sollte. Das bringt Spannungen in ihre Beziehung zu Jack, erst recht als sie ihn mit der hübschen Krankenschwester Faith in Verbindung bringt. Eifersüchtig hört sie nicht auf Jack, der ihr erklärt, dass Faith nur die Krankenschwester seines Bruders ist und ihm dabei hilft, Licht ins Dunkel des Unfalls zu bringen. Erst nach und nach sickert die Wahrheit auch zu ihr durch und sie stellt Julie zur Rede.
Damit Tom nicht im Gefängnis endet, überzeugt Jack Mr. Thatcher, dass Tom Hamilton verlassen wird und Julie nie wieder sieht. Tom ist sogar bereit einen Job außerhalb der Stadt anzunehmen. Dass das aber nicht der Wahrheit entspricht, ahnt zu dem Zeitpunkt noch niemand. Tom und Julie wollen gemeinsam die Stadt verlassen. Als Elizabeth Julies Verschwinden bemerkt, eilt sie sofort zu Jack und bittet ihn um Hilfe.

Am Bahnhof kommen Tom langsam Zweifel an seiner Aktion mit Julie. Doch die beruhigt ihn und ist der festen Überzeugung, dass alles gut werden wird. Im letzten Moment kommen Jack und Elizabeth und halten ihre beiden Geschwister davon ab, in den Zug zu steigen. Elizabeth verlangt von Julie endlich erwachsen zu werden und auch mal an den Mann zu denken, von dem sie glaubt, ihn zu lieben. Jack nimmt Tom beiseite und die beiden arbeiten einige Geschehnisse ihrer Kindheit auf. Endlich könnend die beiden Brüder sich ehrlich in die Augen sehen und Tom kommt langsam über seine Eifersucht hinweg.

 

Tom sieht ein, dass er erst einmal sein eigenes Leben auf die Reihe kriegen muss, bevor er Julie den Hof macht. Sie verspricht auf ihn zu warten und er gesteht ihr, dass sie das Beste sei, was ihm je passiert ist.
Bevor Jack und Elizabeth wieder nach Hope Valley aufbrechen, trifft Jack auf Elizabeths Vater. Er bietet Jack einen Job in seinem Unternehmen an, der ihm einen guten Stand und Akzeptanz in der Gesellschaft sichern werde. Doch Jack lehnt ab, obwohl Mr. Thatcher insistiert. Seiner Meinung nach will Elizabeths Familie ihn verändern, damit er in ihre Familie und die Gesellschaft passt. Elizabeth ist irritiert. Sie sieht in dem Angebot einen ersten Schritt der Akzeptanz ihrer Familie. Die Geschehnisse in Hamilton zeigen den beiden wieder einmal, wie verschieden die Welten sind, aus denen sie kommen. Ihre Rückreise nach Hope Valley treten die beiden getrennt an.


In Hope Valley trifft Abigail auf Bill, der ihr endlich die ganze Wahrheit über seine Ehe mit Nora erzählt. Nachdem er seine Eltern verloren hatte, wurde er von Noras Vater groß gezogen. Nora selbst verliebte sich in einen jungen Mann, von dem sie schwanger wurde. Er ließ sie sitzen und aus Ehrgefühl heiratete Bill Nora, um ihre Zukunft und die des Kindes zu sichern. Als ihr Sohn aber starb, ging auch ihre Beziehung auseinander. Er versuchte über Jahre hinweg seine Ehe mit Nora zu retten, doch die weigerte sich.
Im Saloon beobachtet Lee derweil ein Pokerspiel zwischen Henry Gowen und dem Vertreter der Eisenbahngesellschaft, der wegen des Vertrages mit Gowen in der Stadt ist. Rosemary entdeckt schnell, dass Gowen mithilfe eines Komplizen seinen Gegner austrickst und ihm so das Geld aus der Tasche zieht. Da Lee auf die Eisenbahn angewiesen ist, um seine Sägemühle zu erhalten, heckt er mit Rosemary einen Plan aus, um die ganze Situation zu retten. Als das Spiel der beiden Männer fast vorbei ist, fordert Lee Gowen heraus. Widerwillig nimmt der die Herausforderung an, nicht wissend, dass Lee ihn längst durchschaut hat. Doch Gowens Siegesserie bricht nicht ab und Lee verliert eine Runde nach der anderen. Da er kaum noch Geld hat, um mit Gowen mitzugehen, setzt er schlussendlich seine Sägemühle aufs Spiel. Rosemary ist verzweifelt und versucht, ihn davon abzuhalten. Immerhin ist die Mühle alles, was er noch hat. Gowen sieht ihre Verzweiflung und Lees Nervosität und zieht mit – mit seinem Land, auf dem die Eisenbahn gebaut werden soll. Als sie ihre Karten offenlegen, übertrumpft Lee Gowen und gewinnt das Spiel.

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "WHEN CALLS THE HEART II – HEART AND HOME/COMING TOGETHER, COMING APART" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  CHELAH HORSDAL  MARTIN CUMMINS  ADRIAN HOUGH  STEVE BACIC  LORETTA WALSH AND LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR BRIDGET DURNFORD PRODUCTION DESIGNER BRENTAN HARRON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY ROBERT BRINKMANN PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS ALEXANDRE COSCAS ERIC JARBOE EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  BRAD KREVOY  JIMMY TOWNSEND  MICHAEL SHEPARD  FRANCISCO J. GONZALEZ BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY MICHAEL LANDON JR. & CINDY KELLEY  PART 2 WRITTEN BY BRIAN BIRD DIRECTED BY MICHAEL LANDON JR. © 2015 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Episode 5 - Wege des Herzens

In Hope Valley herrscht betretenes Schweigen zwischen Elizabeth und Jack. Die Erfahrungen in Hamilton haben vor allem Jack ins Nachdenken gebracht. Es ist also nicht verwunderlich, dass er sich lieber seiner Arbeit widmet, um auf andere Gedanken zu kommen. Als Rosemary ihm eines Morgens zwei gefälschte 5-Dollar-Noten übergibt, eilt er sofort los, um den Mann noch zu erwischen, der mit dem Geld im Saloon bezahlte. Es kommt zu einem Kampf, dabei zieht der Mann eine Waffe und es löst sich ein Schuss. Jack kann den Mann allerdings ohne verletzt zu werden überwältigen. Elizabeth, die alles mit ansehen musste, zieht sich bei dem Anblick das Herz zusammen.

Sie möchte mit Jack über ihre Differenzen in Hamilton reden, doch in Jacks Quartier trifft sie lediglich seinen Hund Rip. Sie entscheidet sich, eine kurze Notiz zu hinterlassen und merkt nicht, wie Rip, erschrocken vom Donner des herannahenden Sturms, durch die geöffnete Tür davonläuft.

Jack macht sich sofort auf die Suche nach seinem Hund, der gerne in der alten Mine Schutz sucht. Elizabeth besteht darauf, Jack bei der Suche zu helfen.  Die Kälte und der Regen zwingen die beiden, in der Mine das Unwetter abzuwarten. In der Wärme eines kleinen Lagerfeuers und ohne Fluchtmöglichkeit sind die beiden endlich in der Lage über ihre Gefühle zu reden. Jack gibt zu, dass er die Elizabeth aus Hamilton und die Elizabeth aus Hope Valley nicht in Einklang miteinander bringen kann. Für ihn sind es zwei verschiedene Personen. Und Elizabeth beichtet ihm, dass ihr Jacks Kampf am Morgen deutlich vor Augen geführt hat, dass er in Ausübung seines Dienstes sterben könnte und dass sie es vielleicht nicht verkraftet, ihr Leben mit jemandem zu verbringen, der eines Tages vielleicht nicht mehr nach Hause kommt. Diese Eingeständnisse zeigen beiden die tiefen Gefühle, die sie füreinander entwickelt haben – und die sie auch nicht verleugnen können, trotz der vielen Unterschiede.

 

Im Café will Pastor Hogan derweil sein Frühstück genießen. Das will ihm aber nicht recht gelingen, da die Eierschale in seinem Omelett etwas ungenießbar zwischen seinen Zähnen knirscht. Abigail ist es peinlich, doch ihre Gedanken sind momentan nicht bei ihrem Café. Henry Gowen möchte das Haus verkaufen und da Abigail nicht mitzieht, versucht er nun, sie aus dem Café zu vergraulen. Er hat ihr eine Liste mit Sicherheitsmängeln überreicht, von denen er genau weiß, dass Abigail sie nicht beheben kann. Aber er hat nicht mit Pastor Hogan gerechnet, der sofort bereit ist, Abigail zu helfen. Bei einer Tasse Tee will Abigail mehr über den Mann erfahren, der nicht viel von seiner Vergangenheit preisgibt. Zu Recht, denn als sie seinem Geheimnis auf die Spur kommt, ändert sich ihr Verhältnis mit einem Schlag.

 

Im Hauptquartier der Mounties wird Jacks Verhaftung des Fälschers als Abschluss des Falls der Fälscher-Aktivitäten um Hope Valley angesehen. Doch Bill ist anderer Meinung. Er möchte weiter ermitteln, was ihm aber durch seinen Vorgesetzten verboten wird. Daraufhin beginnt Bill, auf eigenen Faust zu ermitteln und kommt zurück nach Hope Valley.

Auch Nora ist wieder in der Stadt. Überraschenderweise scheint sie eine lange Freundschaft mit Henry Gowen zu verbinden. Immerhin war er derjenige, der sie über Bills enge Bindung zu Abigail unterrichtete. Und er ist ihr mehr als zugetan. Aber auch Bill scheint für Gowen kein Unbekannter zu sein.

Währenddessen erfährt Bill vom Gefangenen, dass weit mehr gefälschtes Geld erstellt worden ist als von den Mounties angenommen. Bill macht sich sofort auf die Suche, ohne zu wissen, dass seine fragwürdigen Ermittlungen mittlerweile an seine Vorgesetzten gemeldet wurden. Am nächsten Tag erhält Jack ein beunruhigendes Telegramm. In Bills Zimmer stößt er dann nicht nur auf das gefälschte Geld sondern auch auf die Druckplatten. Er hat gar keine andere Wahl als der Anweisung des Telegramms Folge zu leisten: Bill Avery verhaften.

 

In Hamilton versucht Julie wieder in den Alltag hineinzukommen. Doch ihr Leben in der privilegierten Schicht engt die rebellische Tochter der Thatchers immer mehr ein. So weit, dass sie ihren Eltern vorwirft, dass Tom – und auch Jack – aufgrund ihres gesellschaftlichen Standes nie eine echte Chance bei ihnen gehabt hätten. Auch ihre ältere Schwester Viola bekommt Julies Frust zu spüren. Doch Viola macht keinen Hehl daraus, dass sie die Thornton Brüder als nicht gut genug erachtet. Sie ist der Überzeugung, dass Charles der Richtige für ihre Schwester ist und überzeugt ihn davon, Elizabeth seine Gefühle zu gestehen.

Daraufhin reist Charles nach Hope Valley. Im Schulhaus wartet er auf Elizabeth und geht vor ihr auf die Knie. Elizabeth ist vollkommen überwältigt und sieht nicht, wie Jack mit den gleichen Absichten hereinkommt und das Schulhaus völlig erschrocken wieder verlässt.

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "WITH ALL MY HEART" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  CHELAH HORSDAL  MARTIN CUMMINS  ADRIAN HOUGH  STEVE BACIC  LORETTA WALSH AND LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR BRIDGET DURNFORD PRODUCTION DESIGNER BRENTAN HARRON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY ROBERT BRINKMANN PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS ALEXANDRE COSCAS ERIC JARBOE EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  BRAD KREVOY  JIMMY TOWNSEND  MICHAEL SHEPARD  FRANCISCO J. GONZALEZ BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY MICHAEL LANDON JR. & CINDY KELLEY  PART 2 WRITTEN BY BRIAN BIRD DIRECTED BY MICHAEL LANDON JR. © 2015 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Die Episoden - Staffel 3

Episode 1 - Hoffnungsschimmer

Nach Charles‘ unerwartetem Heiratsantrag verhält sich Jack gegenüber Elizabeth ziemlich abweisend. Elizabeth ist ihrerseits von Jacks Verhalten sehr irritiert und sucht Rat bei ihrer Freundin Abigail.


Rosemary hingegen ist wieder einmal voller Tatendrang. Sie erwartet den Vertreter einer großen Zeitung, der einen Artikel über Silvester in Hope Valley schreiben soll. Da die Einwohner für die Silvesternacht eigentlich nichts Großes geplant haben, nimmt Rosemary die Dinge selbst in die Hand. Um möglichst spektakuläre Feierlichkeiten auf die Beine zu stellen, bringt sie die ganze Stadt in Bewegung. Helfen soll ihr dabei vor allem Lee, den sie mit ihren extravaganten Ideen zunehmend in Stress versetzt.

Unterdessen versucht Bill Avery nach seiner Verhaftung verzweifelt, Jack von seiner Unschuld zu überzeugen. Bill erklärt, dass sein ehemaliger Vorgesetzter Inspektor Houston der wahre Drahtzieher hinter den Geldfälschungen ist. Als Houston höchstpersönlich in Hope Valley eintrifft, spitzt sich die Situation für Bill zu. Kann Jack seinem Freund helfen oder sprechen die Fakten gegen ihn? Keine leichte Situation für den gewissenhaften Mountie.

Immerhin an anderer Stelle entspannt sich die Lage etwas. Zwischen Jack und Elizabeth kommt es endlich zu einer Aussprache, und beide beschließen, nichts zu überstürzen und das Neue Jahr für einen Neuanfang zu nutzen.
In Abigails Café verschwinden unterdessen immer wieder Lebensmittel. Eines Abends erwischt sie den Täter auf frischer Tat. Es ist ein Waisenjunge namens Cody auf der Suche nach Nahrungsmitteln für sich und seine kranke Schwester Becky. Die beiden Kinder hatten sich tagelang im Wald versteckt. Auf Abigails Drängen wird Becky zu ihr nach Hause gebracht und von Doktor Burns behandelt. Abigail kümmert sich rührend um die Kinder. Doch eine unbedachte Äußerung des Arztes löst bei den Geschwistern eine Kurzschlussreaktion aus.

Ein weiterer Fremder trifft in Hope Valley ein: der gutaussehende und charmante Jesse. Er ist auf der Suche nach einem Mann namens Matt Landry, den in Hope Valley jedoch niemand zu kennen scheint. Für Pastor Frank Hogan ist er hingegen kein Unbekannter.

Als die Silvesternacht näher rückt, überschlagen sich in Hope Valley die Ereignisse. Dabei gerät nicht nur Rosemary in Bedrängnis ...

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "IT BEGINS WITH HEART" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  JACK WAGNER  PASCALE HUTTON  KAVAN SMITH  MARK HUMPHREY  MARTIN CUMMINS  LORETTA WALSH  AND LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR BRIDGET DURNFORD PRODUCTION DESIGNER BRENTAN HARRON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY ROBERT BRINKMANN PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS ALEXANDRE COSCAS ERIC JARBOE EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  BRAD KREVOY  JIMMY TOWNSEND  MICHAEL SHEPARD  FRANCISCO J. GONZALEZ BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY MICHAEL LANDON JR. & CINDY KELLEY  PART 2 WRITTEN BY BRIAN BIRD DIRECTED BY MARTIN WOOD © 2015 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Episode 2 - Dunkle Geheimnisse

Elizabeth überrascht Jack mit einer großen Neuigkeit: Sie möchte Abigails früheres Haus mieten und sich damit ihr eigenes Zuhause in Hope Valley einrichten. Jack freut sich so sehr über diese Nachricht, dass er für den Abend ein romantisches Dinner vorbereitet. Doch so ruhig wie erhofft, verläuft der Abend leider nicht.


Tags darauf erreicht Hope Valley die furchtbare Nachricht, dass ihr früherer Bürgermeister Silas Ramsey bei einem Raubüberfall getötet wurde. Eine Bande um den berüchtigten Jake Garrison soll für die Tat verantwortlich sein. Die Bande, der auch Jesse angehört.
Und der setzt Pastor Frank Hogan unter Druck, wieder zurückzukommen. Als Frank sich weigert, verschwindet Jesse mit einer unmissverständlichen Drohung. So ruchlos Jesse sich gegenüber Frank verhält, so charmant zeigt er sich gegenüber Clara, die zunehmend Gefallen an dem jungen Mann findet. Insgesamt sind die Leute in Hope Valley von dem gutaussehenden, charmanten Jesse sehr angetan. Niemand ahnt, wer er wirklich ist und zu was er imstande ist.
Kurze Zeit später entdecken Elizabeth und Abigail ein Plakat, auf dem ein gewisser Matt Landry als Schwerverbrecher gesucht wird. Doch das Bild zeigt nicht etwa ein unbekanntes Gesicht – das Bild zeigt Pastor Frank Hogan. Die beiden Frauen sind schockiert. Doch schon bald kann Jack Licht ins Dunkel bringen. Und auch Frank selbst erscheint, um Klarheit über seine Vergangenheit zu schaffen. Er warnt Jack, dass die Bande um Garrison vermutlich einen Raubüberfall plant. Jack informiert sofort die Mounties und macht sich mit Bill gemeinsam daran, mehr über die Bande in Erfahrung zu bringen.
Abigail tut sich hingegen schwer mit dem Wissen um Franks wahre Vergangenheit. Und auch Clara ist schwer getroffen, als sie erfährt, dass Jesse ein gesuchter Verbrecher ist. Insgesamt verhalten sich die Einwohner von Hope Valley nun äußerst ablehnend gegenüber ihrem Pastor.  Bis der schlussendlich beschließt, Hope Valley zu verlassen, da er davon überzeugt ist, dass ihn niemand im Ort mehr als Pastor haben möchte.


Trotz dieser erschreckenden Offenbarung geht das Leben aber weiter. Der kleine Cody hat große Schwierigkeiten, sich ohne seine Schwester in Hope Valley einzuleben. Elizabeth muss auf die Schnelle ein Zeltlager für ihre Schülerinnen organisieren. Und auch Rosemary hat alle Hände voll zu tun, als sie bemerkt, dass sie Lee mit ihrem Theaterprojekt in finanzielle Nöte gebracht hat.

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "TROUBLED HEARTS & A TIME TO SPEAK" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  JACK WAGNER  PASCALE HUTTON  KAVAN SMITH  MARK HUMPHREY  MARTIN CUMMINS  LORETTA WALSH  AND LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR GORDON REMPEL PRODUCTION DESIGNER NICK RICHARDSON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY MICHAEL BALFRY PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS CYNTHIA COHEN  PETER DELUISE  PAUL JACKSON EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  ROBIN BERNHEIM  JIMMY TOWNSEND BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY DEREK THOMPSON  PART 2 WRITTEN BY RICHARD MANNING DIRECTED BY MARTIN WOOD © 2016 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Episode 3 - Herzensnöte

Nach den Aufregungen um Pastor Franks kriminelle Vergangenheit nimmt sich Abigail viel Zeit, um Frank richtig kennenzulernen. Doch die Bande um Jake Garrison schmiedet weiter Pläne gegen Frank und die Bewohner von Hope Valley. Nach einem nächtlichen Anschlag auf Abigails Café berufen Bill, Jack und Bürgermeister Gowen eine Versammlung ein, um über das weitere Vorgehen gegen die Bande zu beraten. Kurz darauf wird Clara von Jesse abgepasst und bezüglich eines bevorstehenden Angriffs gewarnt. Aber auf welcher Seite steht Jesse wirklich?


Das bleibt allerdings nicht die einzige Sorge in Hope Valley. In der Sägemühle kommt es zu einem Unfall. Dabei wird Lee schwer verletzt. Als Jack den aus Union City herbeigerufenen Arzt begrüßen will, erlebt er eine Überraschung. Aus der Kutsche steigt Faith, die hübsche Krankenschwester aus Hamilton, die bereits Jacks Bruder Tom nach dessen Unfall im Krankenhaus versorgt hatte. Weder Elizabeth noch Rosemary sind über ihre Ankunft besonders begeistert. In Lees Sägemühle häufen sich unterdessen die Unfälle. Dabei verdichten sich die Hinweise darauf, dass es sich um Sabotage handelt.

In der Schule hat Elizabeth Schwierigkeiten mit Hattie, einer neuen Schülerin aus Hamilton, die Hope Valley hasst und dementsprechend schlechte Stimmung in der Klasse verbreitet. Alle Versuche, Hatties düstere Stimmung aufzuhellen, scheitern. Erst ein Gespräch mit Hatties Mutter bringt Elizabeth auf eine neue Idee.

Nahe Hope Valley entsteht ein neues Siedlercamp. Da die Siedler nicht viel haben, sind sie unter anderem auf die Hilfsbereitschaft der Bewohner Hope Valleys angewiesen. Abigail entschließt sich, Frank beim Verteilen von Lebensmittel zu unterstützen und lernt dabei die junge Edith kennen, die erst kürzlich mit ihrem neugeborenen Sohn im Siedlercamp eingetroffen ist. Da der Kleine offenbar Fieber hat, überredet Abigail die junge Mutter, das Baby zu Krankenschwester Faith zu bringen. Dieser wurde inzwischen das Angebot unterbreitet, die Krankenstation in Hope Valley zu leiten. Doch ihr Verlobter Peter, ein Banker aus Union City, wünscht, dass sie schnellstmöglich zu ihm zurückkehrt. Er setzt sie zunehmend unter Druck, und Faith wird klar, dass sie sich zwischen Peter und ihrer Berufung als Krankenschwester entscheiden muss.

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "HEART OF A HERO & GENTLE HEART" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  JACK WAGNER  PASCALE HUTTON  KAVAN SMITH  MARK HUMPHREY  MARTIN CUMMINS  LORETTA WALSH  AND LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR NICOLE RATCLIFFE PRODUCTION DESIGNER NICK RICHARDSON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY MICHAEL BALFRY PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS CYNTHIA COHEN  PETER DELUISE  PAUL JACKSON EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  ROBIN BERNHEIM  JIMMY TOWNSEND SUPERVISING PRODUCER DEREK THOMPSON BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY JOSEF ANDERSON  PART 2 WRITTEN BY DEREK THOMPSON DIRECTED BY NEILL FEARNLEY © 2016 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Episode 4 - Familienglück

Die Lage ist mehr als ernst für Lee und seine Mühle. Nach den Unfällen der jüngsten Zeit steht die Mühle kurz vor der Pleite. Und noch immer haben Bill und Jack keine heiße Spur, wer hinter den Sabotageakten stecken könnte. Doch mit der Zeit verdichten sich die Hinweise darauf, dass Henry Gowen etwas damit zu tun haben könnte. Aber ist der unbeliebte Gowen wirklich der Täter oder ein willkommener Sündenbock?


Für Abigail scheint sich alles zum Guten zu wenden. Becky geht es immer besser und endlich wird sie aus dem Krankenhaus entlassen. Cody ist voller Freude, denn seine Schwester kehrt zurück nach Hope Valley. Abigail entscheidet sich, die beiden bei sich aufzunehmen. Und die drei freuen sich, dass sie nun eine richtige Familie sind. Doch wenig später wird ihr Glück zerschlagen, als eine reiche Tante in die Stadt kommt. Als einzig nahe Verwandte möchte sie die Kinder zu sich nehmen und für sie sorgen.

Und Abigail ist nicht die einzige, die mit Familienproblemen zu kämpfen hat. Unweit der Stadt versorgen Jack und Faith die neuen Siedler mit Vorräten. Dort treffen sie auch auf Edith, deren Baby inzwischen wieder gesund ist.  Als Jack nach Ediths Ehemann fragt, erzählt sie ihm, dass ihr Mann Roy sie noch vor der Geburt ihres Sohnes verlassen hat. Sie weiß, dass er inzwischen in einer Mine unweit von Hope Valley arbeitet. Jack spürt, wie sehr sie ihren Mann noch liebt und beschließt, Roy aufzusuchen, um herauszufinden, warum er seine Frau verlassen hat, denn allem Anschein nach liebt er sie ebenfalls noch.

Auch Nora Avery bringt die Liebe zurück nach Hope Valley. Doch diesmal ist es nicht Bill, sondern Henry Gowen, der sie dorthin zurückzieht. Die beiden sind inzwischen ein Paar und Gowen plant, mit Nora zusammen ein neues Leben zu beginnen. Doch Noras Freundschaft mit Bill scheint ein Problem für ihn zu sein.

Probleme zwischen zwei Lieben hat auch Rosemary. Erst kann sie ihr Glück kaum fassen, als Produzent James Addison nach Hope Valley kommt und ihr die Hauptrolle in seinem neuen Film „Die widerspenstige Braut“ anbietet. Rosemary weiß, dass dies ihre große Chance ist. Aber sie weiß auch, dass ein Leben als Hollywood-Schauspielerin nicht in Einklang zu bringen ist mit einem Leben an Lees Seite in Hope Valley. Und so steht sie nun vor einer schweren Entscheidung: Karriere oder Liebe?

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "FOREVER IN MY HEART & HEARTBREAK" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION  ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  JACK WAGNER  PASCALE HUTTON  KAVAN SMITH  MARK HUMPHREY  MARTIN CUMMINS  LORETTA WALSH  AND  LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR GORDON REMPEL PRODUCTION DESIGNER NICK RICHARDSON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY MICHAEL BALFRY PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS CYNTHIA COHEN  PETER DELUISE  PAUL JACKSON EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  ROBIN BERNHEIM  JIMMY TOWNSEND SUPERVISING PRODUCER DEREK THOMPSON BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY JOSEF ANDERSON  PART 2 WRITTEN BY RICHARD MANNING & ROBIN BERNHEIM DIRECTED BY PETER DELUISE © 2016 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Episode 5 - Gebete im Sturm

Stürmische Zeiten in Hope Valley: Andauernder Regen weicht die Straßen auf und macht es den neuen Siedlern zunehmend schwerer. Auch in der nahegelegenen Mine wird der Regen argwöhnisch betrachtet. Doch alle glauben, auf das Schlimmste vorbereitet zu sein.


Derweil bereiten sich Lee und Rosemary auf ihre bevorstehende Hochzeit vor. Lee würde am liebsten sofort heiraten, doch Rosemary wünscht sich eine spektakuläre und extravagante Feier und macht mit ihren Wünschen die ganze Stadt verrückt. Und schon bald stellt sich heraus, dass sie und Lee nicht nur in Bezug auf die Feierlichkeiten sehr unterschiedliche Vorstellungen haben.

Eine stürmische Überraschung erwartet auch Jack, als es am späten Abend an seiner Tür klopft. Vor ihm steht seine Mutter: Charlotte Thornton. Als Elizabeth davon erfährt, lädt sie Charlotte ein, bei ihr zu wohnen – da Jack immer noch das Gefängnis sein Zuhause nennt. Doch je mehr Zeit die beiden Frauen miteinander verbringen, umso deutlicher wird, dass sie unterschiedlicher nicht sein könnten – und das liegt nicht nur an Charlottes spezieller Zutat, die sie in jedes Essen gibt. Auch mit den anderen Frauen kommt Charlotte nicht allzu gut zurecht. Auf Rosemarys Brautparty lässt sie sich entschuldigen und Elizabeth hat Schwierigkeiten Jacks Mutter zu verteidigen, als die anderen Damen beginnen, über deren Eigenarten zu tratschen. Zum Glück wähnt sie Rosemary an ihrer Seite, die ihre eigene Geschichte mit Charlotte vorweisen kann.
Im neuen Siedlercamp weiß Charlotte allerdings zu beeindrucken. Da sie ebenfalls Lehrerin ist, und nicht so privilegiert aufwuchs wie Elizabeth in Hamilton, versucht sie, die Mütter auf ihre Art davon zu überzeugen, den Kindern eine Schulausbildung zu ermöglichen. Doch weder Charlotte noch Elizabeth schaffen es, die Mütter für den Unterricht zu begeistern.

Besser läuft es anscheinend für Nora und Henry. Sie wollen Hope Valley verlassen und anderswo gemeinsam einen Neuanfang wagen. Doch Henry hat es damit verdächtig eilig – insbesondere nachdem die Bank eine Ermittlung wegen veruntreuter Gelder eingeleitet hat. Nora will Henry zum Bleiben bewegen, da die Straßen durch den stärker werdenden Regen langsam aber sicher unpassierbar werden, doch der lässt sich nicht beirren.

Auch in der Silverton Mine wird der stärker werdende Regen bemerkt. Doch ehe die Männer reagieren können, geschieht das Unglück und die Erde gibt nach. Verletzt schleppt sich einer der Arbeiter nach Hope Valley, um Hilfe zu holen. Die Stadt, immer noch traumatisiert durch den Verlust ihrer eigenen Familien, bündelt sofort alle Kräfte, um den Verletzten zu helfen. Jack bricht mit den Männern zur Mine auf, um die verschütteten Arbeiter zu bergen. Elizabeth und Abigail machen sich auf den Weg zum Siedlercamp, um die Frauen und Kinder über das Minenunglück zu informieren.
Doch die Gefahr ist längst nicht vorüber. Im nahegelegenen Fluss hat sich ein Staudamm aus Treibholz gebildet, der jeden Moment zu brechen droht. Aufgrund der drohenden Überschwemmung muss das Siedlercamp schnellstmöglich evakuiert werden. Die ganze Stadt muss nun handeln, um ein noch größeres Unglück zu verhindern, doch für einen von ihnen könnte jede Hilfe zu spät kommen …

 

HALLMARK CHANNEL PRESENTS "HEARTS IN QUESTION & PRAYERS FROM THE HEART" A BELIEVE PICTURES AND BRAD KREVOY TELEVISION PRODUCTION  ERIN KRAKOW  DANIEL LISSING  JACK WAGNER  PASCALE HUTTON  KAVAN SMITH  MARK HUMPHREY  MARTIN CUMMINS  LORETTA WALSH  AND  LORI LOUGHLIN AMERICAN CASTING DIRECTOR PENNY PERRY CANADIAN CASTING DIRECTOR CANDICE ELZINGA EDITOR NICOLE RATCLIFFE PRODUCTION DESIGNER NICK RICHARDSON DIRECTOR OF PHOTOGRAPHY MICHAEL BALFRY PRODUCERS VICKI SOTHERAN & GREG MALCOM CO-EXECUTIVE PRODUCERS CYNTHIA COHEN  PETER DELUISE  PAUL JACKSON EXECUTIVE PRODUCERS MICHAEL LANDON JR.  BRIAN BIRD  ROBIN BERNHEIM  JIMMY TOWNSEND SUPERVISING PRODUCER DEREK THOMPSON BASED ON THE NOVEL "WHEN CALLS THE HEART" BY JANETTE OKE  PART 1 WRITTEN BY CYNTHIA COHEN  PART 2 WRITTEN BY PAUL JACKSON DIRECTED BY NEILL FEARNLEY © 2016 FRONTIER PRODUCTIONS LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Die Episoden - Staffel 4

Episode 1 - Wahre Weihnacht

Auftakt zur vierten Staffel: Weihnachten steht vor der Tür und die gesamte Stadt freut sich auf die Feierlichkeiten. Doch dann entgleist der Zug, der die Stadt mit Nachschub versorgen soll. Jetzt gibt es weder genügend Essen noch Geschenke für die Kinder. Gerade für die neuen Siedler, die immer noch mit den Nachwirkungen der Flut zu kämpfen haben, ist dies eine Hiobsbotschaft. Währenddessen kommt ein fahrender Händler in die Stadt. Besonders Cody schließt dessen Hund sofort ins Herz. Keiner ahnt, welchen Segen der alte Mann mit seiner unkonventionellen und freundlichen Art für die Stadtbewohner bereithält. Wäre da nur nicht diese eine verschwundene Brosche.
Doch am Ende ist es ein weiteres Mal das Zusammenhalten der Stadt, das alle erkennen lässt, was Weihnachten bedeutet und ausmacht: Gottes Liebe, das größte Geschenk.

 

Episode 2 - Kleine Helden

In Hope Valley taucht ein Fremder auf: Ray Wyatt. Er arbeitet für die Eisenbahngesellschaft, die ihre Hauptstrecke zur Westküste durch die Stadt laufen lassen will. Doch nicht alle sind von dieser Idee begeistert. Insbesondere die Farmer haben Angst, ihr Land zu verlieren. Abigail steht als vorübergehende Bürgermeisterin nun vor der schwierigen Aufgabe, für alle eine zufriedenstellende Lösung zu finden.
Durch die Eisenbahn kommen aber auch neue Bewohner in die Stadt. Unter ihnen Cyrus, dessen Vater für Wyatt und die Eisenbahngesellschaft arbeitet. Die anderen Schüler sind von dem Neuen nicht sonderlich begeistert und zeigen das auch. Um Cyrus zu helfen, schlägt Jack ein Baseball-Spiel vor, damit die Kinder lernen, im Team zu arbeiten. Ob das hilft?
 

Episode 3 - In Bedrängnis

Immer noch ist die Eisenbahn ein großes Thema in Hope Valley. Abigail fragt sich, ob sie richtig gehandelt hat. Da entdeckt sie, dass Ray Wyatt und Henry Gowen mehr miteinander zu tun haben, als angenommen. Was läuft zwischen den beiden?
Elizabeth kämpft derweil an einer anderen Front: durch die stetig anwachsende Zahl neuer Schüler steht die Schule vor finanziellen Problemen. Und dann ist da noch Phillip, der anscheinend große Schwierigkeiten mit seinem Vater hat. Kann Elizabeth ihm helfen? Und was hat Ray in der Schule verloren?
Aus dem Norden nähert sich unterdessen eine gänzlich andere Gefahr. Die Tate-Brüder sind aus dem Gefängnis ausgebrochen und auf dem Weg nach Hope Valley. Jack und Bill sind alarmiert, ahnen aber nicht, wie weit die Outlaws tatsächlich gehen, um an ihre Beute zu kommen.
 

Episode 4 - Bewegte Herzen

Der Schock sitzt tief bei Elizabeth und ihren Schülern. Vor allem Phillip hat unter dem neuen Lehrer Mr. Stoneman zu leiden. Doch das ist nicht ihre einzige Sorge. Denn nicht nur ihr Job steht auf dem Spiel - viel schlimmer noch droht es ihr, auch noch den Mann zu verlieren, den sie liebt. Denn Jack erhält eine traurige Nachricht, die ihn sehr nachdenklich stimmt. War es richtig, seine Kameraden im Norden im Stich zu lassen? Sollte er doch seiner Berufung folgen oder bei Elizabeth bleiben? Er muss sich entscheiden - und jede Entscheidung wird Konsequenzen haben.

Episode 5 - Mutige Herzen

Elizabeth heißt zwei neue Schüler willkommen: Ray Wyatts Neffen Earl und Chad. Dass die nicht brav die Schulbank drücken wollen beweisen sie gleich am ersten Tag. Sehr zum Leidwesen der anderen Schüler. Doch das kümmert Ray nicht. Vielmehr interessiert es ihn, dass Bill den vermissten Zeugen ausfindig gemacht hat, der gegen Henry aussagen könnte. Kann Gowen schlussendlich doch noch zur Rechenschaft gezogen werden? Und was hat Ray mit der Sache zu tun? Bill muss sich auf jeden Fall auf einiges gefasst machen, denn der Zeuge galt nicht ohne Grund als vermisst.
Lee muss sich unterdessen mit einer Kehlkopfentzündung herumplagen, die ihm die Stimme geraubt hat. Zum Glück hat er Rosemary, die für ihn sprechen will - auch in beruflichen Angelegenheiten. Ob das gut gehen kann?
 

Episode 6 - Kämpfernatur

Elizabeth hat einen kleinen Hausgast: Opal. Da ihre Eltern sich einige Zeit auf Reisen befinden, hat sie die Kleine bei sich aufgenommen. Doch allein die Verantwortung für das Mädchen zu tragen ist doch was ganz anderes als Lehrerin zu sein. Auch Abigail darf einen Gast begrüßen: Becky kommt zu Codys Geburtstag nach Hope Valley. Doch dessen anfängliche Freude schlägt schnell in Missmut um, denn Becky hat kaum Zeit für ihn.
Abigails Koch Carson wird unterdessen von seiner Vergangenheit eingeholt. Was ist wirklich passiert, als er seine Frau verlor? Als Cody plötzlich zusammenbricht ist es ausgerechnet Carson, der den Jungen retten könnte.
 

Staffel 4

14,95 €
14,95 €
14,95 €
14,95 €
14,95 €
14,95 €

Staffel 3

14,95 €
14,95 €
14,95 €
14,95 €

Staffel 2

14,95 €
14,95 €
14,95 €
14,95 €
14,95 €

Staffel 1

9,95 €

14,95 €

9,95 €

14,95 €

9,95 €

14,95 €

9,95 €

14,95 €

9,95 €

14,95 €

9,95 €

14,95 €

DIE STORY

 


 

 

 

Bild

Hintergründe und Setting

Die Story und ihre Hintergründe

Die neu verfilmte Serie „When calls the heart“ von Janette Oke spielt im frühen 20. Jahrhundert im Westen Kanadas. Die junge Lehrerin Elizabeth Thatcher aus reichem Hause zieht in die kleine Kohlestadt Coal Valley. Das neue Leben dort ist einfach und gleichzeitig voller abenteuerlicher Herausforderungen. Vor allem, weil der gutaussehende Mountie Jack ihr das Leben reichlich schwer macht.

 Als Drehort hatte man ursprünglich einen Ort in Colorado, USA, ausgesucht, aber letztendlich blieb man doch in Kanada, nämlich ganz im Westen, südlich von Vancouver in British Columbia.

  

Kanada

Kanada war Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts in der Hand britischer Kolonien, und in Streitigkeiten mit den USA verwickelt. Es ging um die nordwestlichen Gebiete Kanadas. Um den Anspruch Kanadas auf das Land zu untermauern, wurde 1873 die North West Mounted Police gegründet. Sie sollten für Recht und Ordnung in den damaligen Nordwest-Territorien sorgen. Die rote Farbe der Uniformen erinnerte einerseits an Großbritannien, sollte sich aber andererseits auch von den blauen US-amerikanischen Militäruniformen abheben. Nicht zuletzt wegen zahlreicher Hollywood-Filme haben die Mounties ein romantisches Image als höfliche, stoische Polizisten, die jeden Verbrecher fangen.

 

Coal Valley

Mit der Fertigstellung der ersten transkontinentalen Eisenbahnverbindung 1885 wurde Kanada aufgrund seines Rohstoff-Reichtums zu einem führenden Exportland. Dabei half, dass viele Schutzzölle in die USA und nach England abgeschafft wurden.
Kohle war einer der wichtigsten Rohstoffe. Der Name "Coal Valley" bedeutet übrigens "Kohletal".

 

Produzent Michael Landon, Jr.:

Coal Valley ist ein erfundener Ort, dank der Inspiration von Janette Oke. Aber ich muss sagen, dass die Werte und Tugenden dieses Ortes sich real und kraftvoll für mich anfühlen. Unsere Kultur braucht das, wofür Coal Valley steht. Unsere Kinder brauchen Lehrer wie Elizabeth Thatcher. Mütter brauchen die Charaktereigenschaften von Abigail Stanton und Cat Montgomery. Väter brauchen Helden wie Jack Thornton und die Minenarbeiter, denen sie nacheifern können.

Die Frau hinter der Geschichte

Die Bestseller-Autorin Janette Oke wurde 1935 in Alberta, Kanada geboren. Heute lebt die Mutter von vier erwachsenen Kindern nahe der elterlichen Farm, die inzwischen zu einem Heimatmuseum umgebaut wurde. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit genießt sie dort vor allem ihr Dasein als vielfache Großmutter.


Mit über 75 publizierten Büchern und insgesamt über 23 Millionen verkauften Exemplaren ist Janette Oke eine der erfolgreichsten kanadischen Schriftstellerinnen. Janette Okes Bücher verdanken ihren überragenden Erfolg neben dem schlicht-eleganten Schreibstil insbesondere Okes außergewöhnlichem Einfühlungsvermögen. Häufig entspringen die warmherzigen Geschichten ihrem eigenen Erleben. Meisterlich vermag sie diese mit tiefen geistlichen Wahrheiten zu verweben.


Janette Oke wurde selbst auf einer Präriefarm in Kanada geboren. An ihre Kindheit hat sie sehr positive Erinnerungen: Liebe, Lachen und Familienzusammenhalt prägten die ersten Jahre ihres Lebens. Nach ihrer Schulzeit studierte sie am Mountain View Bible College, wo sie auch ihren Ehemann Edward kennenlernte. Als Pastorengattin betreute sie an der Seite ihres Mannes verschiedene Kirchen in Kanada und den USA und zog die vier gemeinsamen Kinder groß. Seit frühester Jugend war es Janette Okes großer Traum, Schriftstellerin zu werden. Doch sie widmete sich zunächst viele Jahre lang ganz ihren Aufgaben als Ehefrau und Mutter. Denn darin sieht sie nach wie vor "die höchste Ehre – das ist meine absolute Priorität".

 

Mit dem Schreiben begann sie erst so richtig, als ihre Kinder bereits im Teenageralter waren. Ihr erster Roman, "Love Comes Softly" (dt. Titel "Liebe wird wachsen"), wurde 1979 veröffentlicht und war ein großer Erfolg. Oke setzte die Geschichte des Romans in einer insgesamt acht Bände umfassenden Familiensaga fort. Ihre Coal Valley Saga im kanadischen Westen veröffentlichte Janette Oke 1983 unter dem Titel "When Calls the Heart".


Janette Okes außergewöhnliches Können wurde bereits mit vielen Preisen wie dem Gold Medallion Award, The Christy Award of Excellence und dem President's Award der Evangelical Christian Publishers Association ausgezeichnet, um nur die Wesentlichsten zu nennen.

Der Mann hinter dem Film

Michael Landon, Jr. wurde 1964 in Californien, USA, als Sohn der Fernsehlegende Michael Landon geboren. Er ist Produzent und Direktor und seit über 25 Jahren im Filmgeschäft.

 

Bekannt für seine Verfilmungen der Janette-Oke-Siedlerreihe hat er für den ersten Film "Liebe wird wachsen" eine Reihe von Preisen gewonnen. Neben dem Camie (Character and Morality in Entertainment) Award auch den Movie Guide Award und den Gabriel Award. 2005 gründete er mit seinem Partner Brian Bird die Produktionsfirma "Believe Pictures".

Ihr erster Film war "The Last Sin Eater", basierend auf einem Bestsellerbuch von Francine Rivers.

 

Neben der Filmkarriere schreibt er mittlerweile an seinem dritten Buch, erneut mit einem Co-Autoren. Im Januar 2014 erschien in Amerika seine Produktion zu "When Calls The Heart" (Coal Valley Saga).

Ein Film entsteht - Aus dem Produktionsblog der Coal Valley Saga

Michael Landon, Jr.: Die Autorin am Set

Janette Oke besuchte uns am Set und man konnte sehen, wie gründlich sie die Erfahrung in sich aufnahm. Sie untersuchte jeden Zentimeter des Coal-Valley-Sets und gab uns dafür ein "Daumen hoch!".

Mein Partner Brian Bird und ich hatten ein tolles Gespräch mit ihr. Wir sprachen über den Prozess, wie ein Buch zu einem Film und einer Fernsehserie wird. Dabei kamen wir auch darauf, warum es für die meisten Leser so schwer ist, ihre geliebten Bücher als Film zu sehen. Die Leser entwickeln beim Lesen des Romans ihre eigene fiktive Welt mit eigenen Vorstellungen, was für die Produzenten eines Filmes schwer zu erfassen ist. Es ist sehr schwierig, die Erwartungen eines jeden zu treffen.

Janette kam zu der Schlussfolgerung, dass ein Film oder eine Fernsehserie, die auf einem Buch basieren, für ihre eigenen Leistungen geschätzt werden müssen. Wie ein "anderes Rezept aus den gleichen kreativen Zutaten". Beide sind wie Abigail Stanton’s Brötchen: Sie haben dieselben Grundbestandteile, werden aber anders gebacken.

 

Abigail Stanton backt. Coal Valley Saga, SCM Verlag, 2015.
Abigail backt

 

Janette gefiel unsere Vision für die Serie auf jeden Fall so sehr, dass sie sich entschied, einen brandneuen Roman, inspiriert von der TV-Serie, zu schreiben.

Brian Bird: Werte für die Gesellschaft

Bei einer Szene mit Elizabeth und Julie, ihrer jüngeren Schwester, fragt Julie plötzlich, ob Jack Elizabeth schon geküsst hat. Elizabeth reagiert sehr überrascht und meint: "Ein Kuss ist etwas, das erst in einer Partnerschaft passiert." 

– Boom –

 

Jack und Elizabeth machen einen Ausflug. Coal Valley Saga, SCM Verlag, 2015.
Eine romantische Bootsfahrt


Wann haben wir das letzte Mal in einem Fernsehfilm jemanden so etwas sagen hören? "Ein Kuss ist etwas, dass erst in einer Partnerschaft passiert"? Dieser Akt von Reinheit und Romantik fehlt heutzutage in unserem modernen Fernsehen. Es ist eine radikale Idee in der heutigen "Wenn-es-sich-gut-anfühlt-dann-tue-es"-Gesellschaft. Und man ist nicht prüde, wenn man denkt, dass Verantwortung und Selbstkontrolle in Sachen Liebe gut sind.

Und dann ist mir noch etwas eingefallen. Was ist wenn "When Calls the Heart" Medizin für die Gesellschaft wäre? Sind wir nicht alle mit Medien-Junk-Food gefüllt? Diese Serie ist wie eine Auffrischungsimpfung mit zeitlosen Werten, die gut für uns sind, die wir aber viel zu selten bekommen.

 

Dabei kommen sie sich näher. Coal Valley Saga, SCM Verlag, 2015.
Man kommt sich näher

Brian Bird: Gott hat einen Plan

 

Elizabeth und Jack. Coal Valley Saga, SCM Verlag, 2015.
Elizabeth und Jack?


Wir haben die Serie stark beendet, und nun liegt ihre Zukunft nicht mehr in unserer Hand. Wir haben unser Bestes gegeben, doch nun sind unser wachsendes Publikum und die Fernsehgewohnheiten der Amerikaner für den Erfolg verantwortlich. Aber für meinen Freund und Partner, Michael Landon, Jr., und für die Frau, die uns inspiriert hat, Janette Oke, ist das der Punkt, an dem wir sein wollen … Auf unseren Knien vor Gott, mit der Gewissheit, dass er einen Plan für unser Wohlbefinden und unsere Zukunft hat. Das ist auch die tiefe Botschaft der Coal-Valley-Saga, von der wir hoffen, dass das Publikum sie versteht.

 

Elizabeth und Billy. Coal Valley Saga. SCM Verlag, 2015.
Oder Elizabeth und Billy?
Feedback geben!