Der Auftrag (Buch - Gebunden)

Ein Israel-Thriller

5 Sterne

Ein außergewöhnlicher Thriller über das spannungsgeladene Israel und den Glauben an einen großen Gott: Die arabische Christin Hana führt ihr Job als Anwältin von Atlanta zurück in ihr Heimatland Israel. Und schon kurz nach ihrer Ankunft wird es dort für sie gefährlich...

  • Artikel-Nr.: 396122000
  • Verlag: SCM Hänssler
  • Originaltitel: Chosen People
  • Reihe: Ein Israel-Thriller
  • Band: 1
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
23,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

  • Artikel-Nr.: 396122000
  • Verlag: SCM Hänssler
  • Originaltitel: Chosen People
  • Reihe: Ein Israel-Thriller
  • Band: 1
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Ein außergewöhnlicher Thriller über das spannungsgeladene Israel und den Glauben an einen großen Gott
Terror. An der Tagesordnung in Israel. Hana weiß das - sie ist eine arabische Christin und stammt aus Nazareth. Obwohl sie heute in Atlanta wohnt, führt ihr Job als Anwältin sie zurück in ihr Heimatland. Doch nur wenig später wird es für sie gefährlich ... und bald stellt sich die Frage, wem Hana überhaupt vertrauen kann.

 

Stimmen zum Produkt
  • 5 5
    »Mein Urteil über Robert Whitlow's Der Auftrag: fesselnd, realistisch und inspirierend. Robert kombiniert die Intensität eines Rechtsstreits gegen Terroristen mit einer treffenden Darstellung Israels in all seiner Pracht und mit all seinen Spannungen. Als ein Anwalt, der Fälle für Opfer von Terrorismus bearbeitet, kann ich den Realitätssinn des Romans bestätigen und die Enttäuschungen und Erfolge seiner Figuren nachvollziehen. Doch die Rechtsangelegenheiten wurden von den Herzensangelegenheiten in den Schatten gestellt – Glaube, Liebe und Hoffnung inmitten von Verzweiflung – hier glänzt Whitlow wirklich!« Randy Singer, Bestseller-Autor


    »Eine spannend und fesselnd erzählte Geschichte lässt den Leser eintauchen in die Arbeit von Anwaltskanzleien, Geheimdiensten und Privatermittlern. Die junge Anwältin Hana übernimmt eine schwierige juristische Herausforderung und begibt sich damit auf heikles Terrain in ihrem Geburtsland Israel. Wem kann sie trauen? Wer arbeitet gegen sie? Der gelungen aufgebaute Spannungsbogen garantiert gute Unterhaltung bis zur letzten Seite – eine Geschichte zum Miträtseln und Mitbangen.«

    Jutta Bamberger, Buchhändlerin
Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783775161220
  • Auflage: 3. Gesamtauflage (1. Auflage: 13.12.2021)
  • Seitenzahl: 432 S.
  • Maße: 13,5 x 21,5 x 3,4 cm
  • Gewicht: 665g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Erzählungen/Romane

Extras

Bilddatei
1.
Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Terroranschlag und seine Folgen

    "Was denkst du über die Mauer? Sie hat ganz sicher Leben gerettet, weil es jetzt für Terroristen schwerer ist, die jüdischen Bezirke zu betreten. Aber auf der anderen Seite ist sie auch eine tragische Erinnerung daran, wie viel Hass hier existiert" (Buchauszug)
    Terroranschläge sind mitunter an der Tagesordnung in Israel. Einen davon muss die Familie Neumann am eigenen Leib erfahren. Dabei stirbt die Mutter und Tochter Sadie wird schwer verletzt. Anwältin Hana Abboud, Araberin aus Nazareth mit christlichen Wurzeln, die zurzeit in Atlanta arbeitet, kennt solche Terroranschläge gut. Deshalb soll sie auch den Fall zusammen mit Anwalt Jakob Brodsky übernehmen. Für eine Anklage versuchen sie mehr zu den Hintergründen des Anschlags bzw. über die Täter herauszufinden. Dazu fliegt sie in ihre Heimat, um dort den Privatdetektiv Daud Hasan zu treffen. Bis sie sich eines Tages die Frage stellen muss, wem sie noch vertrauen kann.

    Meine Meinung:
    Ein bezauberndes Cover mit dem Blick auf Jerusalem zeigt um was es in diesem Thriller geht. Ein brutaler Terroranschlag hat eine kleine Familie zerstört. Ben Neumann möchte nun, dass jemand für den Tod seiner Frau zur Rechenschaft gezogen wird. Doch zuerst muss man sehen, ob das Ganze eine Einzelaktion war oder ob dahinter eine Organisation steckt. Dafür sucht sein Anwalt eine weitere Anwaltskanzlei zur Unterstützung. Die bei Lowenstein/Collins zurzeit arbeitende Hana Abboud, christliche Araberin aus Reinah/Nazareth wird mit dem Fall betraut. Der Schreibstil von Robert Whitlow ist recht eingängig, gut verständlich und gegen Ende zu wird es dann noch einmal richtig spannend. Mitunter sind zwar ein paar recht lange Phasen eingebaut, bei denen wir mehr über Hanas Privatleben erfahren. Mit dabei zu sein, was sie denkt und fühlt, empfand ich sehr bereichernd. Dadurch wird zwar ein wenig die Spannung genommen, doch ich fand es trotzdem interessant. Besonders weil Hana viel über Israel, Religion oder den Fall nachdenkt und betet. Zudem freundet sie sich mit der kleinen Sadie an, die durch den Anschlag ziemlich gezeichnet ist. Daher wirkt sie auf mich schon von Anfang an sympathisch, selbstständig, intelligent und herzlich. Sadie erscheint mir ebenfalls altersgerecht dargestellt, weshalb die Tat mich noch mehr fassungsloser macht. Jakob dagegen ist ein Kämpfer, ehrgeizig, impulsiv und mitunter ungeduldig, trotzdem fand ich ihn gleich sympathisch. Dass wir viel über Juden, Moslems, Christentum, Islam und die Konflikte in Israel erfahren, fand ich sehr wertvoll. Auch die Beschreibungen der Settings haben bei mir einige Bilder hervorgerufen, als ich selbst in Israel war. Herausragend dabei der Besuch des Gartengrabs, das hier schön beschrieben wird. Beeindruckt hat mich, dass der Boykott Israels eine Rolle spielt, Glaubensfragen beantwortet werden und ich etwas über Terrorismus erfuhr. Toll fand ich, dass wir erleben, wie Jakob zu seinem persönlichen Glauben findet. Dass bei ihrem Besuch in Israel immer wieder ihre Ängste rüberkamen, fand ich klasse. Es ist eben kein Land wie jedes andere und trotzdem friedlicher, als wir es uns vorstellen. Der christlich, realistisch und gut verständliche Thriller, den ich wirklich empfehlen kann, bekommt 5 von 5 Sterne.
  • 5/5 Sterne

    Spannend und vom Glauben geprägt. Ein Page-Turner, der absolut empfehlenswert ist.

    Der neue Thriller „Der Auftrag“ von dem Autor Robert Whitlow führt in die Problematik der Verbindung zwischen dem Nahen Osten und den U.S.A und ist ein echter Page-Turner.

    Hana ist eine arabische Christin, die in Israel aufgewachsen ist, sie konnte Jura studieren und ist nun in Atlanta in den Vereinigten Staaten von Amerika als Junior-Anwältin für eine große Kanzlei tätig. Für sie ist es eine Zwischenstation, denn sie möchte viel lernen und dann nach Israel zurückkehren und eine Familie gründen. Das Wichtigste im Leben neben ihrer Familie in Israel und ihrem Beruf ist ihr Glaube. Da bittet der junger Anwalt Jakob die Kanzlei um Unterstützung in einem Schadenrechtsfall. Gloria Neumann und ihre Tochter wurde in Israel Opfer eines Terroranschlages, bei dem die Mutter getötet wurde und die Tochter Sadie verletzt und entstellt wurde. Es ist nach den Antiterrorgesetzen in Amerika möglich Organisationen zu verklagen, die Verbindungen zu Terrororganisationen haben und die Vermögenswerte in den USA besitzen. Jakob braucht eine finanzkräftige Kanzlei, um genügend Beweise für einen Prozess zu beschaffen, nur besteht nicht sehr viel Aussicht darauf die Hintermänner des Anschlags zu finden. Leon Löwenstein, einer der Senior-Partner der Kanzlei, bittet Hana sich des Falles anzunehmen. Hana zögert den Fall zu übernehmen, sie weiß um die vielschichtigen Probleme im Nahen Osten, aber als sie Sadie begegnet, melden sich sofort Beschützerinstinkte in ihr. So macht sie sich mit Jakob auf nach Israel, dort arbeiten sie mit einem arabischen Ermittler zusammen. Aber wem kann man trauen?

    Der Roman ist vielschichtig, zum einen Juden, die in Amerika leben und keinen Kontakt mehr zu ihren Wurzeln haben, dann die Problematik als arabischer Christ in Israel zu leben und die Israelis selbst. Wem kann vertraut werden, wie weit reicht der Arm der Terroristen?
    Robert Whitlow ist es gelungen, mit „Der Auftrag“ einen spannenden Thriller zu schreiben, der viele Elemente des Nahen Ostens vereint. Ich war genau so fasziniert zu lesen, wie Hana ihren Glauben im säkularen Amerika lebt und dadurch ihre Wurzeln behält und wie Jakob durch die Geschehnisse mit seiner vergessenen Vergangenheit konfrontiert wird.

    Es war schwer für mich das Buch aus den Händen zu legen, denn der Arm des Terrors kann sehr lang sein und es viel mir schwer zu warten, wie sich die Handlung weiterentwickelt. Ich habe als Leser viel darüber erfahren, wie arabische Christen in Israel leben. Aber wichtig für mich war auch, dass es nicht nur um Terror und Mord geht in dieser Geschichte, sondern um die Bewegründe der Menschen und wie sich diese sich verändern können. Das macht für mich dieses Buch so wertvoll, dass es nicht nur um Gewalt, sondern auch um Glauben, persönliche Beziehungen, Liebe zur Heimat und Menschen geht. Ich habe jedenfalls viele gute Abende mit diesem Buch verbracht und empfehle dieses spannende Meisterwerk gerne weiter.


  • 5/5 Sterne

    Kampf für die Gerechtigkeit

    Hana Abboud arbeitet in den USA als Anwältin. Bei einem brisanten Fall der nicht aufgeklärt wurde, wird sie wegen ihren Glauben zur Hilfe gezogen. Gemeinsam mit Jakob Brodsky reist sie nach Israel um die entsprechenden Kontaktezu treffen und Nachforschungen zu starten. Dies ist für beide keine leichte Aufgabe und sie begeben sich in Lebensgefahr.

    Robert Whitlow gelingt es in seinen Justiz Thriller die heiklen Themen Religion und Terrorismus zu verarbeiten. Die Unsicherheit der beiden Ermittler sich mit dieser schwierigen Angelegenheit zu beschäftigen, immer mit der Angst im Nacken, konnte man beim Lesen richtig spüren. Nur der Wille und der Glaube an Gerechtigkeit treibt sie an und lässt ihre Hoffnung nicht aufgeben. Nebenbei wird die Schönheit von Israel mit all seinen Sehenswürdigkeiten beschrieben und ein Blick in die kulinarische Küche bekommt man auch. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen.
  • 5/5 Sterne

    spannend, grandios - so gut

    Hana, eine arabische Christin, und Jakob, ein amerikanischer Jude, kämpfen gemeinsam für Gerechtigkeit im fall von Ben und Sadie Neumann.

    Die Frau und Mutter, Gloria Neumann ist bei einem Angriff in Israel ermordet worden und Hana und Jakob setzten sich dafür ein das jemand dafür zur Rechenschaft gezogen wird.

    So reisen sie nach Israel um vor Ort einiges bewirken und erfahren zu können. Doch ihr Weg ist viel gefährlicher als gedacht.

    Es gibt Unsicherheiten, Misstrauen, Enttäuschungen, Gewalt und Angst.
    Es ist aufregend ihren Weg zu verfolgen und zu begleiten.
    Es ist spannend zu sehen wie sich die Geschichte entwickelt und zu erfahren ob und wie sie ans Ziel kommen.

    Hana ist mir von Anfang an sympathisch da sie ein liebevolles großes Herz hat.
    Sie ist fokussiert, zielstrebig, erfolgreich aber nicht gemein und rücksichtslos.

    Jakob gefällt mir weil er mit Herzblut kämpft auch dann wenn alles aussichtslos aussieht.

    Sehr fesselnd fand ich die Beschreibung der inneren Gefühle, Gedanken und Fragen. Eine Araberin die Israelin ist und dann auch noch Christin?
    Ein Jude der durch ihren Glauben an Jesus zum nachdenken kommt?

    Diese leisen Fragen, die Blicke hinter vorgefasste Meinungen waren so gut.

    Diese Spannung, dieser Druck, die Angst die Alltag ist und vieles mehr das Israel aushält waren anschaulich und ehrlich beschrieben, dabei aber neutral und ruhig.

    Der Glaube an Gott / Jesus hatte einen recht großen Platz in der Geschichte und das hat mir sehr gefallen.
    Es floß so natürlich mit ein, keinesfalls aufgesetzt und erzwungen - eine Meisterleistung.

    Zu keinem Zeitpunkt hatte ich das Gefühl ich wisse was noch passiert - nichts war vorhersehbar für mich.
    Es passiert eine Menge doch alles klingt klar und logisch, ist gut zu verstehen und fügt sich am Ende gut zusammen.

    Die Arbeit der Anwälte ist schlicht und verständlich geschildert.
    Auch ohne juristisches Vorwissen war alles leicht zu lesen.

    Dieser Justizthriller ist rasant, atemraubend, voller Spannung und extrem lesenswert.

    Für mich ist Robert Whitlow eine Neuentdeckung die ich nicht mehr aus den Augen lassen werde.
    Ein gelungenes Buch das unterhalten, bewegen und zum nachdenken anregt.
  • 5/5 Sterne

    Justizthriller mit Tiefgang

    + + zwei Juristen suchen in Israel nach den Hintermännern eines Terroranschlags - tiefgründig und ruhig erzählt, dennoch spannend + +

    Das wunderschöne Cover dieses Buches hat mich sofort angesprochen und da die Kurzbeschreibung eine spannende Geschichte versprochen hat, war mein Interesse geweckt.

    Eine der Hauptfiguren ist Hana Abboud. Sie ist arabische Christin mit israelischer Staatsangehörigkeit, die in einer Anwaltskanzlei in Atlanta arbeitet. Dieser persönliche Hintergrund ist für die Seniorpartner der Kanzlei der Grund, sie nach Israel zu schicken, um dort in einem ganz besonderen Fall Recherchen zu betreiben. Sie soll Informationen zu einem Terroranschlag beschaffen, bei dem eine US-Bürgerin zu Tode kam.

    Die zweite Hauptfigur ist der idealistische Anwalt Jakob Brodsky. Jakob setzt sich dafür ein, dass der Fall der getöteten Frau vor ein Gericht kommt und der Witwer mit seiner Tochter Sadie Schadensersatzansprüche geltend machen kann.

    Im Verlauf der Handlung wird viel Wert auf die Eigenheiten der jüdischen und arabischen Kulturen gelegt und die Zeit in Israel ist für die Protagonisten sehr herausfordernd. Jakob als säkularer Jude, macht einige interessante und berührende Erfahrungen. Gerät aber auch in höchste Gefahr.

    Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und den Robert Whitlow werde ich im Auge behalten. Ich habe gesehen, dass er einige Bücher geschrieben hat und ich hoffe, dass einiges davon ins Deutsche übersetzt wird.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Weitere Artikel von Robert Whitlow

Feedback geben!