Käpten Sturm - Die geheimnisvollen Logbücher (Buch - Gebunden)

5 Sterne

Käpten Sturm - Die geheimnisvollen Logbücher (Buch - Gebunden)

Lenny und Anne leben mit ihren Eltern in einem alten Schmugglerhaus an der Ostsee. Beim Erforschen der unzähligen Verstecke und Geheimgänge finden sie die Logbücher des Abenteurers Kapitän Sturm. Als sie zu lesen beginnen, werden sie in den Bann von Kapitän Sturms erstem Abenteuer gezogen...

  • Artikel-Nr.: 228914000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
  • Reihe: Käpten Sturm
  • Band: 1
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
12,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

  • Artikel-Nr.: 228914000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
  • Reihe: Käpten Sturm
  • Band: 1
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Lenny und Anne leben mit ihren Eltern in einem alten Schmugglerhaus an der Ostsee. Beim Erforschen der unzähligen Verstecke und Geheimgänge des Hauses finden sie nach und nach immer mehr Logbücher des Abenteurers Kapitän Sturm. Als sie zu lesen beginnen, werden sie in den Bann von Kapitän Sturms erstem Abenteuer gezogen: Aurora, die Tochter des Grafen, wurde entführt! Kapitän Sturm sticht mit seiner Mannschaft in See, um Aurora zu retten. Dazu muss er sich dem Schwarzen Piraten stellen …
In jedem Band der Reihe wird in der Geschichte rund um "Käpten" Sturm und den Alltagsabenteuern von Lenny und Anne auch ein geistliches Thema aufgegriffen.


Daniel Kowalsky bietet Online-Lesungen an:
- Autorenlesungen für Grundschulen ab Klasse 3 (Käpten Sturm)
- Autorenlesungen für weiterführende Schulen ab Klasse ab Klasse 5 (Joe Hart)
- Themenbezogene* Autorenlesungen für Schulen ab Klasse 7 (Lion Daniels)

Anfrage über die Website: http://danielkowalsky.de

 

Stimmen zum Produkt
  • 5 5
    »Entführung, Raub, Verfolgungsjagd und Geheimgänge: wer diese Sachen mag, ist bei Käpten Sturm genau richtig. In diesem Buch geht es um zwei Geschwister, die beim Erforschen ihres neuen Zuhauses das erste Logbuch des Käpten Sturm finden. Zu ihrer Überraschung finden sie heraus, dass Käpten Sturm in ihrem Haus gelebt hat. Danach finden sie einen Geheimgang der von… bis zum…führt ( ich will ja nicht zu viel verraten ). Zusammen mit seinen Freunden erlebt er viele Abenteuer, in Dänemark werden sie sogar als Helden bezeichnet.
    Ich finde dieses Buch cool, weil es zu zwei unterschiedlichen Zeiten spielt: einmal in der heutigen Zeit und einmal in der Zeit der Piraten. Außerdem ist es spannend, gut zu lesen und die Zeiten sind immer abwechslungsreich.«
    Flora Kontschak, 8 Jahre
Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783417289145
  • Auflage: 2. Gesamtauflage (1. Auflage: 17.02.2021)
  • Seitenzahl: 176 S.
  • Maße: 13,5 x 21,5 x 1,4 cm
  • Gewicht: 320g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Kinderbücher ab 8 Jahre
  • Altersempfehlung: von 8 bis 10 Jahre

Extras

Bilddatei
1.
Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Coole Piratengeschichte

    Meine Meinung zum Kinderbuch:
    Käpten Sturm 1
    Die geheimnisvollen Logbücher

    Inhalt in meinen Worten:
    Käpten Sturm erzählt anhand der Logbücher, die die Kinder Lenny und Anne finden, seine Geschichte. Dabei gerät er in die Fänge von Piraten. Dank der kleinen Saphira, die er unterwegs findet und seiner Crew kann er eine ganz besondere Tochter befreien. Welche? Das erfahrt ihr in dieser Geschichte und was auch die Bibel mit der Geschichte zu tun hat, das erfahrt ihr hier auch.

    Wie ich das Gelesene empfinde:
    Ich finde es stark, wie mir die Geschichte entgegen springt. Sowie auch der christliche Inhalt der mir hier begegnet. So spielerisch wäre ich früher auch gern an die Bibel und die Lehre herangegangen.
    Das Buch ist kinderleicht zu lesen und hat wirklich einige spannende Momente, so das ich mir vorstellen kann, das diese Geschichte bei Jungs sowie Mädchen gut ankommen kann, und für die die schon etwas geübtert im Lesen sind, können es super allein lesen, für alle anderen ist es ein echt cooles Vorlesebuch, allein deswegen weil im Buch immer wieder künstliche Pausen eingelegt werden. Dann wenn ich wieder bei den zwei Kindern bin, die gerade umgezogen sind und deswegen auch diese Logbücher finden.

    Die Geschichte:
    Die Geschichte spielt auf zwei Ebenen. Einmal eben bei Käpten Sturm, der in der Zeit der Piraten und Schifffahrer sich befindet, und eben die zwei Kinder Anne und Lenny, die im Hier und Jetzt sich befinden. Die beiden Kinder finden im neuen Haus versteckte Logbücher und gehen Dingen auch auf den Grund, das dies nicht ganz ungefährlich ist und Gefahren birgt ist sicherlich klar, in einem alten Schmugglerhaus. Doch zum Glück haben die beiden ihre Großeltern, die zum Teil einspringen und zum anderen aber selbst im rechten Moment vor Ort sind.
    Die Eltern lesen die Geschichten die in den Logbüchern stehen, und diese sind nicht im typischen Seefahrerstil gestaltet, sondern tatsächlich wie eine eigenständige Geschichte aufgebaut, vor.
    Nicht immer geht alles so gut aus und die Kinder bekommen lebhaft dargestellt, wie wichtig es ist, seinen Feind zu lieben, nicht im Zorn zu handeln und auf die eigenen Eltern zu hören, selbst wenn das nicht immer leicht fällt, hier zitiert der Opa auch gerne Bibelgeschichten, die dadurch viel lebendiger werden und absolut nicht trocken an das Ohr kommen.
    So ist die Geschichte einerseits eine wirklich spannende Geschichte, andererseits auch eine coole Bibellehre.

    Aufbau:
    Ich starte zu erst in einer Geschichte von Käpten Sturm, und wo ich erfahre was es mit ihm auf sich hat, dann lern ich Lenny und Anne kennen, die die weiteren Kapitel finden und immer wieder auch von den Eltern in das Bett geschickt werden oder zu Aufgaben verdonnert werden. Das löst eine künstliche Pause aus, die auch zum Vorlesen gut geeignet ist.
    Das Buch ist aber auch leicht zu lesen, weswegen etwas weiter fortgeschrittene Erstleser das Buch auch allein schon lesen könnten.

    Spannung:
    Ich finde, bis auf die künstliche Pause, die Geschichte ziemlich spannend. Einerseits welche Bibelstelle begegnet mir als nächstes zum anderen ist aber auch die Geschichte um den Käpten ziemlichi spannend, der einerseits sein Mädchen sucht, gerne andere lehrt aber auch selbst offen für Lehre ist, das ist ein wichtiger Punkt warum das Buch auch so spannend und zum Teil auch witzig ist.

    Charakter:
    Jeder Charakter ist glaubwürdig und toll dargestellt, jeder hat seine Schwächen aber auch Stärken und es macht wirklich Freude jeden Charakter zu begleiten.

    Empfehlung:
    Ihr sucht für eure Kinder tolle Kinderbücher, die vielleicht auch noch etwas mehr zu sagen haben, dann kann ich euch den Auftakt dieser Reihe wirklich an das Herz legen. Spannend, intensiv und mit manchem Humor. Dazu christliche Lehre verpackt in einer tollen kindgerechten Geschichte. Rundherum ein tolles Buch.

    Bewertung:
    Ich gebe dem Käpten fünf Sterne.
  • 5/5 Sterne

    Nachdem wir schon von den Joe Hart Büchern absolut begeistert waren, hier nun auch eine Reihe für die jüngeren Kinder, wie wir finden wieder absolut gelungen. Wir lesen es abends vor dem zu Bett gehen vor. Unsere 5 Kinder in der Altersspanne 6- 14 Jahre aber auch wir Eltern wollen keine Minute verpassen. Mittlerweile sind wir bei Band 3 gelandet. Das schöne ist, dass es spannend ist, die kniffligen Situationen aber immer mit viel Geschick und Humor verpackt aufgelöst werden. So ist es auch für unseren 6 jährigen nicht zu viel. Am Ende muss man einfach nur staunen, wie genial Käpt'n Sturm sich ohne Blutvergießen sondern mit den lachern auf seiner Seite, sich aus der Situation gerettet hat. Von uns eine klare Kaufempfehlung. Haben es auch schon an andere Familien verschenkt, die sich die Folge Bänder auch gleich unter den Nagel gerissen haben...
  • 5/5 Sterne

    Doppelte Spannung!

    Die Geschichte beginnt ganz beschaulich mit dem Umzug von Familie Schmidt. Nach und nach kommt heraus, was es mit dem neuen Haus auf sich hat. Die Spannung steigt von Kapitel zu Kapitel, ich konnte das Buch bald nicht mehr aus den Händen legen, wollte unbedingt wissen, wie's weiter geht. Besonders beeindruckt hat mich, wie es der Autor Daniel Kowalsky schafft, zwei Geschichten in einer zu erzählen. Die eine spielt in der Vergangenheit, die andere in der Gegenwart - wobei beide eng miteinander verknüpft sind. Das ist sehr souverän und ansprechend gestaltet und bietet doppelte Spannung! Dass Käpten Sturm am Schluss die Rettung nicht seinem Degen, sondern der Vergebung zu verdanken hat, ist eine großartige Botschaft. Ich freue mich auf den zweiten Band!!
  • 5/5 Sterne

    Rasant, rasanter, Käpten Sturm!

    Der neue Held des „Joe Hart“-Autors ist der junge Kapitän der „Esmeralda“. Die Kinder Lenny und Anne entdecken bei ihrem Einzug in ein altes Schmugglerhaus in Mecklenburg-Vorpommern seine alten Logbücher und tauchen so ein in die Abenteuer auf hoher See und an Land.
    Selten habe ich ein Kinderbuch mit so viel Tempo und so vielen Cliffhangern gelesen. An einigen Stellen dachte ich nur: „Oh-oh, wie soll es denn hier kindgerecht weitergehen?“ Aber Daniel Kowalsky hat jedes Mal fantastische und dennoch glaubhafte Lösungen aus den kniffligsten Situationen gefunden.
    Das Buch wird empfohlen ab 8 Jahren. Ich habe es mit meinem fast siebenjährigen Jungen gelesen. Es hat uns beiden sehr viel Spaß gemacht, es eignet sich tatsächlich für jedes Alter. Die Geschichte hat nicht nur Spannung ohne Ende, sondern auch Witz und perfekt eingeflochtene Lebenslektionen mit Bezug zum christlichen Glauben. Die Charaktere sind überzeugend sowie die Verknüpfung von der heutigen und der damaligen Zeit sehr gut gelungen.
    Das Fazit meines Jungen lautete: „1000 Sterne!“ und „Können wir es gleich nochmal lesen?!“. Ich kann mich dem nur anschließen. Wir freuen uns schon sehr auf den 2. Band, der im Herbst erscheint.
  • 5/5 Sterne

    Gelungener Auftakt einer spannungsgeladenen Piraten-Reihe

    "Käpten Sturm - Die geheimnisvollen Logbücher" von Daniel Kowalsky, ist der Auftakt einer sehr spannenden Reihe, voller Piraten, Schätze, Mut und Abenteuer.

    Die Geschwister Lenny und Anne sind mit ihren Eltern an die Ostsee, in ein altes Schmugglerhaus gezogen. Nach und nach erforschen sie das gesamte Haus und entdecken dort unzählige Geheimgänge und Verstecke. Dabei finden sie Käpten Sturms geheimnisvolle Logbücher, der sie mit seinen Geschichten und großen Abenteuern mehr und mehr in seinen Bann zieht.

    In einer früheren Zeit, wird Aurora, die Tochter des Grafen vom gefürchteten schwarzen Piraten entführt. Man sagt seine Festung sei uneinnehmbar, seine Mannschaft umfasst mehr als tausend Männer. Doch Käpten Sturm ist nicht nur mutig und schlau, sondern kann Unrecht nicht dulden und sticht mit seiner Mannschaft in See, um sich der Gefahr zu stellen und Auroa zu retten.

    Daniel Kowalsky nimmt seine Leser mit, in ein unheimlich fesselndes, starkes und spannungsgeladenes Piratenabenteuer. Mit seiner sehr angenehmen, fließenden und mitreisenden Schreibweise, einer kurzen übersichtlichen Charakterbeschreibung und Vorgeschichte auf den ersten Seiten, fühlt man sich schnell mitten im Abenteuer angekommen.

    Aufgebaut ist die Geschichte in zwei Handlungssträngen, die zum einen im hier und jetzt bei Lenny und Anne spielen und durch das Leser der geheimnisvollen Logbücher, in eine frühere Zeit eintauchen lässt. Hier lauern gefürchtete Piraten, Schätze, Spannung und aufregende Lesemomente. Besonders der Wechsel aus Ereignissen, Abenteuern und einfließenden christlichen Aspekten ist hervorragend gelungen, sorgt konstant für großartige Leseunterhaltung. Die Charaktere sind wunderbar authentisch, ihrem Alter entsprechend ausgearbeitet, die man schnell ins Herz schließt. Besonders Opa Abraham mochten wir unheimlich gerne, der uns mit seinen Erklärungen und großen Abenteuerlust regelrecht angesteckt hat. Altersgerecht ist ebenfalls die Schrift und die Buchgestaltung, die geeignet und empfehlenswert für junge Leser ab 8 Jahren ist.
    Wir hatten unheimlich viel Spaß mit Lenny und Anne, aber auch tolle Lesemomente mit Käpten Sturm, seiner Mannschaft und seinen aufregenden, großen Abenteuern. Schon jetzt sind wir gespannt auf die Fortsetzung und finden: das ist ein unheimlich spannender und empfehlenswerter Auftakt einer tollen Reihe.
  • 5/5 Sterne

    geheimnisvolles Piratenabenteuer

    Cover:

    Das Cover wirkt spannend, abenteuerlich und auch ein wenig historisch. Man reist zurück in die Welt der Piraten und Schatzsucher. Farblich und auch von der Gestaltung finde ich das Cover sehr ansprechend und gut gelungen. Neben einem Captain und einem Mädchen sind noch ein dunkles Schiff und ein Schatz, sowie eine Insel erkennbar. Das Cover macht allemal neugierig auf mehr.

    Meinung:

    Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Es lässt sich sehr gut und locker lesen.

    Toll hat mir die Vorstellung der Charaktere zu Beginn des Buches gefallen. Diese werden kurz und mit passendem Bild dazu vorgestellt.

    Dann geht es auch schon spannend mit der Vorgeschichte auf der Pirateninsel rund um Seeräuber und Schatzsucher los. Es wird spannend und lebendig erzählt und man ist schnell mittendrin in der Geschichte.

    Die Handlungen und Ereignisse sind sehr gut nachvollziehbar und man kann diesen sehr gut folgen.

    Dies ist der Auftakt in eine neue spannenden Abenteuerreihe für Kinder ab 8 Jahren.

    Das Buch beinhaltet zwei verschiedene Handlungsstränge bzw. Zeitebenen. Auf der einen Zeitebene, in der Jetzt-Zeit, ziehen Anne und Lenny mit ihren Eltern in ein altes Schmugglerhaus und beim Erforschen der verschiedenen Verstecke stoßen sie auf die Logbücher des Käpten Sturm. Der zweite Handlungsstrang spielt zu Zeiten der Piraten und Seeräuber. Nachdem Aurora, die Tochter des Grafen von Piraten entführt wurde, versucht Käpten Sturm dieses Unrecht ungeschehen zu machen. Beide Handlungsstränge sind sehr spannend und fesselnd erzählt, so dass man jeder zeit dran bleibt und wissen möchte, wie es weiter geht.

    Auch die Gestaltung des Buches hat mir sehr gut gefallen. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und lassen sich sehr gut lesen. Die Überschriften sind passend gewählt, ohne zu viel zu verraten. Auch die Gestaltung mit den kleinen Symbolen und der Aufmachung, wie eine alte Schatzkarte, sind tolle kleine Details, die das Ganze sehr gut abrunden. Auch durch die kleinen Symbole am Rande erkennt man gleich in welchem Handlungsstrang man sich befindet, dies finde ich sehr gut gemacht.

    Das Einbinden von Bibelzitaten und Versen fand ich in diesem Buch sehr gut gelungen. Auch die Vermischung der Zeiten von Jetztzeit und Geschichte wurde hier sehr gut gemacht. Die Mischung aus historischer Geschichte, Abenteuer und Jetztzeit, sowie der christliche Einfluss, Spannung und Humor haben mir hier sehr gut gefallen und das Buch perfekt abgerundet. Auch Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt, Sünde, Gemeinschaft und Vertrauen werden hier sehr gut vermittelt.

    Ich bin sehr gespannt, wie diese Reihe weiter geht und freue mich schon sehr auf die nächsten Bände.

    Fazit:

    Eine Mischung aus historischer Geschichte, Abenteuer und Jetztzeit, sowie Spannung und Humor mit christlichem Einfluss.
  • 5/5 Sterne

    Eine Geschichte, die in zwei verschiedenen Zeiten spielt, spannend und altersgerecht erzählt.
    Das Buch „Käpten Sturm – Die geheimnisvollen Logbücher“ des Autors Daniel Kowalsky ist der Auftakt zu einer neuen spannenden Kinderbuchserie. Die Buchreihe erscheint im SCM Verlag und hat eine Altersempfehlung ab acht Jahre. Die Geschichte hat zwei Handlungsstränge, die in unterschiedlichen Zeiten spielen.
    In der heutigen Zeit ziehen Lenny und Anne mit ihren Eltern an die Ostsee. Das neue Haus ist wahrhaftig ein altes Schmugglerhaus. Lenny und Anne sind begeistert und sehen sich sofort als Abenteurer Geheimgänge und Verstecke erforschen. Schon am ersten Abend finden sie auf dem Dachboden ein geheimnisvolles Buch. Es ist das Logbuch des Käpten Sturm.
    Käpten Sturm und seine Seemänner Brummel und Seebär leben in der Zeit der Piraten und Seeräuber. Nachdem sie das Artistenmädchen Safira aus den Händen von gemeinen Piraten gerettet haben, beginnt ihre gemeinsame Geschichte: Das Mädchen Aurora von Waldmünde wurde von dem gefährlichen schwarzen Piraten und seinen Kumpanen entführt und gefangen gehalten. Auroras Vater bittet Käpten Sturm um Hilfe, seine Tochter zu retten. Da sind Safira, Brummel und Seebär natürlich gleich mit dabei und so beginnt eine abenteuerliche Suche …
    Der Auftakt der neuen Abenteuerserie für Kinder ist dem Autor Daniel Kowalsky mehr als gelungen. Sein Schreibstil liest sich sehr gut und der Spannungsbogen der Geschichte bleibt bis zur letzten Seite und darüber hinaus hoch. Denn wie schon die einzelnen zeitlichen Abschnitte endet auch das gesamte Buch mit einem Cliffhanger. Die Protagonisten der Geschichte werden gut eingeführt und die Leser/innen können sich gut mit ihnen identifizieren. Sehr gelungen dargestellt sind die Probleme und Erfahrungen der vier Freunde, wie der Hilfe und Unterstützung, Gemeinschaft, Freundschaft und Vertrauen, aber auch die Unterscheidung von Gut und Sünde. Besonders ansprechend finde ich den christlichen Anteil an der Geschichte, der u.a. durch Zitate aus der Bibel und Erläuterungen durch den Großvater von Lenny und Anne zum Ausdruck kommt. Es ist sehr schön zu lesen, wie der Glaube im Leben der Vier ihr Handeln bestimmt. Dieses gibt der spannenden Geschichte noch mehr Tiefe. Die Altersempfehlung halte ich für richtig. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass jüngere Leser gemeinsam mit ihren Eltern viel Spaß an der Geschichte haben werden. Mir hat dieser Band sehr gefallen und ich empfehle ihn gerne weiter. Und zum Glück muss man auf die Fortsetzung nicht mehr lange warten! Sie wird noch in diesem Jahr erscheinen.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Weitere Artikel von Daniel Kowalsky

Feedback geben!