SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Wie ich das Schweigen brach (Buch - Gebunden)

Eine junge Frau kämpft für Gerechtigkeit

5 Sterne

Wie ich das Schweigen brach (Buch - Gebunden)

Eine junge Frau kämpft für Gerechtigkeit

Rachael Denhollander leidet unter dem sexuellen Missbrauch eines Arztes. Jahre später durchbricht sie das Schweigen. Die Geschichte einer starken Frau, die wusste, wann es Zeit war, den Wunsch nach Gerechtigkeit in Gottes Hände loszulassen - und wann es Zeit war, zu kämpfen.

  • Artikel-Nr.: 396047000
  • Verlag: SCM Hänssler
  • Originaltitel: What is a Girl Worth?
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
396.047
22,99 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 396047000
  • Verlag: SCM Hänssler
  • Originaltitel: What is a Girl Worth?
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Tiefe Einsichten in ein aktuelles Tabuthema


Die Zeit des Schweigens ist vorbei! Mutig erhebt diese Frau ihre Stimme, um einen der schwersten Missbrauchsskandale aller Zeiten aufzudecken!

Als junge Turnerin wird Rachael Denhollander von dem renommierten Olympia-Arzt Larry Nassar sexuell missbraucht. Sie versucht, ihre schlimmen Erfahrungen mit ihrer Turnerorganisation sowie der Polizei zu teilen, doch niemand hört zu. Die Folgen des Missbrauchs wiegen schwer - sie hadert mit Gott. Trotzdem findet sie bei ihm Geborgenheit. Jahre später öffnet sich eine Tür und sie weiß: Es ist Zeit zu kämpfen.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-7751-6047-6
  • ISBN 10: 3775160477
  • Auflage: 1. Gesamtauflage (1. Auflage: 18.01.2021)
  • Seitenzahl: 480 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 3.8 cm
  • Gewicht: 751g
Beteiligte Personen

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Extras

Hochauflösendes Cover
3.
Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Erschütternde Autobiographie, hervorragend geschrieben.

    von
    Ich hatte dieses Buch schon vor ein paar Wochen gelesen und mir seitdem immer wieder Gedanken um die Rezension gemacht. Es ist schwierig in Worte zu fassen und auch die richtigen Worte zu finden, um dem Buch und damit auch dem Leben von Rachel Denhollander gerecht zu werden, denn das Buch, das Schicksal der Autorin, lässt mich sprachlos zurück. Worte wie „Ein großartiges Buch“ scheinen nicht zu passen und nicht angemessen zu sein. Dabei ist das Buch wirklich großartig geschrieben, der Schreibstil von Rachel Denhollander ist hervorragend und absolut fesselnd. Sehr schnell bemerkt man beim Lesen, das analytischen Denken der Autorin, die es als Anwältin gewohnt ist, sich in juristischen Schriftsätzen in einer korrekten, logisch nachvollziehbaren Argumentation auszudrücken. So ist der Aufbau der Autobiographie nicht nur chronologisch, sondern auch in der Begründung von der Definition und des Sachverhaltes bis zum Urteil vollkommen nachvollziehbar.
    Erschütternd ist der Inhalt und damit meine ich nicht nur den Missbrauch an sich, so entsetzlich er ist. Es ist zunächst auch einmal der Leistungsdruck, der so stark auf den Sportlerinnen lastet, dass sie dadurch erst in die Hände dieser Männer getrieben werden. Junge Mädchen, die dem Profisport in allen Facetten unterworfen sind, und die Reife eines Erwachsenen noch lange nicht erreicht haben, um das Missverhalten möglicherweise rechtzeitig zu durchschauen. Vielfach erschreckender ist das Verhalten der Mitmenschen. Menschen, die bereit sind wegzuschauen und nichts zu unternehmen, Menschen, die das Opfer als unglaubwürdig darstellen, Menschen, Anwälte, Funktionäre, die das Opfer unter Druck setzen, so dass sich ein junger Mensch allein nicht gegen dieses System stellen kann. Man fragt sich unwillkürlich, in was für einer Gesellschaft wir leben, die bereit ist, nicht nur bei dem ersten Verdachtsmoment, sondern über Jahre und Jahrzehnte und mehrfachen Opfern wegzuschauen. Kinder, die nicht gehört werden, aber deren Leben zerstört wird, nicht nur durch die Täter, sondern durch das gesamte System.
    Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen, ja, es sollte von so vielen Menschen wie möglich gelesen werden, damit nicht ein Kind mehr mit der Angst leben muss, nicht gehört zu werden. Denn das Schicksal dieser Kinder ist oftmals nicht so weit weg von dem eigenen Leben!

  • 5/5 Sterne

    regt sehr zum Nachdenken an

    von
    „Wie ich das SCHWEIGEN BRACH- eine junge Frau kämpft für Gerechtigkeit“ von Rachael Denhollander.

    Rachael Denhollander wurde von dem renommierten Olympia-Arzt Larry Nassar sexuell missbraucht. Völlig offen und schockierend erzählt Rachael hier ihre Geschichte.

    Während dem Lesen hatte ich das Gefühl, dass Rachael neben mir sitzt und mir von ihrem bisherigen Leben erzählt. Sehr emotionsvoll, tiefgründig, schockierend und glaubwürdig berichtet Rachael, was ihr in jungen Jahren widerfahren ist und wie sie selbstverständlich auch noch Jahre später unter dem Missbrauch leidet.

    Ihr Mann, ihre drei Kinder und ihr Glauben gaben / geben Rachael Kraft über alles in der Öffentlichkeit zu reden. Sie möchte mit ihrem Buch auch die Menschen sensibilisieren, denn leider wird zu oft weggeschaut. Es braucht ein ganzes Dorf um einen Missbrauch zu vertuschen - dies stimmt leider.

    Ich empfehle dieses Buch weiter.
  • 5/5 Sterne

    Was ist ein Mädchen wert?

    von
    Immer wieder lesen Christen erschütternde Berichte über sexuellen Missbrauch, der leider auch vor Gemeinden nicht Halt macht. Pastoren missbrauchen ihre Macht, um Opfer zu manipulieren. Gemeindeleiter drängen auf eine schnelle Versöhnung, um Opfer zum Schweigen zu bringen. Darum ist dieses Buch so wichtig, denn es macht deutlich wie viel Schmerz ein Missbrauch verursacht, und wie schwer es einem Opfer fällt, gehört zu werden.

    Schon als kleines Mädchen verfolgt Rachael Denhollander mit Begeisterung Turnwettkämpfe. Sie ist beeindruckt von der Perfektion, die benötigt wird, um die Bewegungen perfekt auszuführen, und von der körperlichen Kraft und Ausdauer, die gefordert sind. Sie würde gern selbst turnen, doch ihre Familie kann sich die teuren Turnstunden nicht leisten.

    Mit elf Jahren kann sie mit kleinen Jobs zu den Gebühren beitragen und ihre Laufbahn als Turnerin beginnt. Wegen ihres Körperbaus und des späten Starts wird sie nie zu den Spitzensportlerinnen gehören, doch sie investiert ihre ganze Zeit und Kraft in diese geliebte Sportart.

    Der anstrengende Sport zehrt allerdings am Körper. Nach einigen Jahren muss sie wegen starken Schmerzen aussetzen. Als ihr der bekannte Sportarzt Larry Nassar empfohlen wird, ist sie sich sicher, dass sie keine Chance hat zu seinen Patienten zu gehören. Immerhin ist dieser berühmte Doktor für das olympische Team zuständig. Doch unerwartet schnell bekommt sie einen Termin.

    Der sympathische Sportarzt nimmt sich viel Zeit für sie. Er stellt eine genaue Diagnose und beginnt mit der Behandlung. Einen Teil der Unterleibsbehandlung findet Rachael sehr unangenehm, aber sie vertraut ihrem Arzt und glaubt, dass die Behandlung dem medizinischen Standard entspricht. Als die „Behandlung“ immer intimer wird, ist ihr klar, dass sie zu einem Opfer sexuellen Missbrauchs geworden ist.

    Es ist für sie sehr unangenehm darüber zu sprechen, doch möchte sie andere vor einer ähnlichen Erfahrung schützen. Aber ihre Warnungen werden nicht gehört. Gegen den guten Ruf dieses Arztes kommt sie nicht an. Erst viele Jahre später kann sie sich mit anderen Opfern zusammentun, um gegen Larry Nassar zu klagen.

    Dieses gut geschriebene Buch beleuchtet wichtige Themen. Die Stärke des Buchs ist die gelungene Beschreibung der Auswirkungen von sexuellem Missbrauch. Rachael berichtet von der Scham und den Schuldgefühlen des Opfers. Sie erklärt, wie Täter Macht ausüben und ihre Opfer manipulieren. Sie beschreibt, wie schmerzhaft es ist das Geschehen immer wieder hervorzuholen im Kampf für Gerechtigkeit. Es wird außerdem deutlich, wie die Gefühlswelt des Opfers schon bei kleineren Grenzüberschreitungen Schaden nimmt. Auch Spätfolgen, wie fehlendes Vertrauen und gestörte Beziehungen, kommen zur Sprache. Für deutsche Leser mag die lange Schilderung des Prozesses gegen Larry Nassar zu ausführlich erscheinen, doch für Rachael Denhollander war gerade dieser aussichtslos erscheinende Kampf ungeheuer wichtig, hat sie doch zu oft erlebt, wie Verbrechen dieser Art totgeschwiegen werden.

    Fazit: Rachael Denhollander ist eine mutige Frau, die in diesem Buch über ihre Erfahrungen mit sexuellem Missbrauch und dem Kampf für Gerechtigkeit berichtet. Ihre Schilderung zeigt nicht nur, wie viel Schaden Täter anrichten, sondern auch warum sie so lange straflos davonkommen. Dieses Buch wird hoffentlich dazu beitragen, dass in Missbrauchssituationen früher und wirksamer eingegriffen wird. Sehr empfehlenswert!
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Rachael Denhollander

Feedback geben!