Heute ist morgen schon gestern - Hörbuch (Hörbuch/Hörspiel - CD)

Poetry-Slam-Texte über Gott und die Welt

5 Sterne

Heute ist morgen schon gestern - Hörbuch (Hörbuch/Hörspiel - CD)

Poetry-Slam-Texte über Gott und die Welt

"Heute ist morgen schon gestern" ist eine poetischakustische Reise durch die Zeiten des Jahres. Ob Frühlingserwachen, Sommerlaune, Herbstmelancholie oder Winterkälte – atmosphärisch ...

  • Artikel-Nr.: 817154000
Auch erhältlich als:
Hörbuch/Hörspiel - CD (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
12,99 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Vergriffen, keine Nachlieferung
Alternativ erhältlich als:
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

  • Artikel-Nr.: 817154000
Auch erhältlich als:
Hörbuch/Hörspiel - CD (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

"Heute ist morgen schon gestern" ist eine poetischakustische Reise durch die Zeiten des Jahres. Ob Frühlingserwachen, Sommerlaune, Herbstmelancholie oder Winterkälte – atmosphärisch ist die Sprachkunst des Wortpoeten Marco Michalzik unterlegt mit Klangkreationen von Pala Friesen.

Ein Hörerlebnis, das zu dem aufschauen lässt, der im Wechsel der Zeiten beständig ist, wenn es um die Frage geht, was Glück ist, was zufrieden macht und was Erfolg eigentlich ausmacht. Moderne Psalmen irgendwo zwischen Alltag, Vergänglichkeit und Ewigkeit.

 

Stimmen zum Produkt
  • 5 5
    Voice:
    Auf seinem zweiten Hörbuch slammt Marco Michalzik Texte, die das in Worte fassen, was bewegt. Sie handeln von der inneren Zerrissenheit einer von Flüchtlingskrise und Terrorangst gebeutelten Generation, dem Hoch auf die
    Freundschaft und der Liebe zum Leben. Gedanklich geht es in die Tiefe, und er versteht es, die Gefühlswelt der jungen Generation in Worte zu fassen. Immer wieder weisen die Texte auf den hin, der beständig ist, egal, was uns gerade umtreibt.
Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783957341549
  • Erschienen am: 30.08.2016
  • Seitenzahl: 54 S. Booklet
  • Gewicht: 114g
  • Sachgebiet: Hörbücher
  • Spielzeit: 49 Minuten 16 Sekunden
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahre

  • CD mit 52-seitigem Booklet, mit Fotos im Booklet

Extras

Titelliste
1. Heute ist morgen schon gestern
2. Potenzielle Portale
3. Es war einmal
4. Das letzte Blatt
5. Nachtwache
6. Wie weiss Weiss ist
7. 13-11-15
8. neuland
9. Wie faengt man seinen Schatten
10. Protagonist
11. Polaroids
12. Du fliehst so schnell
13. Der Weg
Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Kreative und wunderschöne Texte mit Botschaft

    Marco Michalzik ist ein Name, den ich vorher noch nie gehört oder gelesen hatte. Aber seine Poetry-Slam-Texte haben mich voll erwischt. Es ist eine warme, angenehme Stimme, der wir lauschen. Und schon bei der ersten von dreizehn Nummern ist klar: Dies sind keine 08/15-Texte, die man sich mal schnell zwischendurch anhören kann. Sie haben Tiefgang und bieten ein Feuerwerk an Sprachkunst, bei dem es sich wirklich lohnt, genau hinzuhören. Und mit Sicherheit habe ich mir die CD nicht zum letzten Mal angehört. Denn so sollte Poetry Slam sein: Poetisch, intelligent und humorvoll mit Sätzen, die den Zuhörer überraschen. Gleichzeitig nicht banal oder klischeebeladen, sondern kreativ, mit neuen Gedanken und Ideen. Nicht immer wieder dasselbe. Vielleicht auch aktuelle Themen aufgreifend, dabei aber nicht verletzend werden. Nicht nur kritisch, sondern auch selbstkritisch. Und all das habe ich tatsächlich bei Marco Michalzik wiedergefunden. Er beschäftigt sich mit Themen, die uns allen bekannt sind, weil sie immer wieder durchgekaut werden, tut dies aber auf eine Weise, die uns dennoch aufhorchen lässt. Ein ganz großes Kunststück. Zusätzlich werden die Texte untermalt mit wunderbarer, atmosphärischer Musik, die das Ganze abrundet.

    Fazit: Ein Hörerlebnis, das ich euch nur sehr ans Herz legen kann!
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Weitere Artikel von Marco Michalzik

Feedback geben!