SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Patty Duke

Patty Duke

Patty Duke wurde 1946 als Anna Marie Duke im Bundesstaat New York geboren. Sie erlebte eine schwierige Kindheit, die ihr gesamtes weiteres Leben prägte. Ihr Vater war Alkoholiker, ihre Mutter litt an Depressionen und Anna Marie wurde häufig Opfer häuslicher Gewalt. Als sie acht Jahre alt war, übergab ihre Mutter das Sorgerecht an das Ehepaar John und Ethel Ross, die das schauspielerische Talent des Mädchens erkannten und zu ihren Managern wurden. Sie forcierten die Karriere als Kinderdarstellerin und aus dem Mädchen Anna Marie wurde die Schauspielerin Patty Duke.
Mit dreizehn erhielt Patty ihre erste größere Rolle in dem Broadway Musical "Licht im Dunkel" , wo sie die blinde und taube Helen Keller spielte. Als das Stück 1962 verfilmt wurde, bekam sie einen Oscar als beste Nebendarstellerin. Zu der Zeit was sie mit 16 Jahren die jüngste Schauspielerin, die je mit einem Oscar ausgezeichnet worden war.
In der Folge war Patty Duke zwar schauspielerisch sehr erfolgreich, sie erhielt neben zwei Golden Globes auch drei Emmys. Doch privat hatte sie viel zu kämpfen, unter anderem mit zwei zerbrochenen und einer annullierten Ehe. Erst 1982 wurde eine manisch-depressive Erkrankung bei ihr diagnostiziert, wodurch sie nach langen Jahren eine Erklärung für ihr Verhalten erhielt und dadurch die Möglichkeit, damit umzugehen. Seit 1986 ist sie mit Michael Pearce verheiratet und lebt in Idaho, USA.
Patty Duke hat drei Söhne, einer davon ist Sean Astin, der durch den Hollywood-Erfolg "Der Herr der Ringe" bekannt wurde.
Die Schauspielerin ist nicht nur sehr aktiv, wenn es darum geht, Filme zu machen, sondern sie hat auch einen Ratgeber geschrieben, wie man mit einer manisch-depressiven Störung leben kann. Außerdem setzt sie sich unter anderem für gleiche Rechte und atomare Abrüstung ein.

Artikel dieser Person

1 Artikel

Filteroptionen

1 Artikel

Bei einer Filterauswahl wird die Seite mit dem dementsprechenden Filter automatisch neu geladen.
Feedback geben!