Was ist dran an Weihnachten? (Buch - Taschenbuch)

5 Sterne

Was ist dran an Weihnachten? (Buch - Taschenbuch)

Lee Strobel ist ein preisgekrönter Gerichtsreporter. Hier geht er der wichtigsten Frage der Menschheit nach: Wer lag an dem ersten Weihnachtstag vor mehr als 2.000 Jahren in der Krippe? Dieses Verteilbuch ist für alle, die es genau wissen wollen - auch für Skeptiker und Kirchendistanzierte.

  • Artikel-Nr.: 817926000
  • Originaltitel: The Case for Christmas
Auch erhältlich als:
Buch - Taschenbuch (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
4,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Günstige Mengenpreise verfügbar
Günstige Mengenpreise (DE)
  • Kaufen Sie 15 zum Preis von je 4,70 € und sparen Sie 6%
  • Kaufen Sie 30 zum Preis von je 4,46 € und sparen Sie 10%
  • Kaufen Sie 50 zum Preis von je 4,21 € und sparen Sie 15%
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

  • Artikel-Nr.: 817926000
  • Originaltitel: The Case for Christmas
Auch erhältlich als:
Buch - Taschenbuch (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Lee Strobel beschließt im Rahmen seiner Tätigkeit als preisgekrönter Gerichtsreporter der "Chicago Tribune" , der entscheidendsten Frage der Geschichte auf den Grund zu gehen: Wer lag dort an diesem ersten Weihnachtstag vor 2.000 Jahren in der Krippe?

Bei seinen Untersuchungen dringt Strobel zu den Ursprüngen dieses Feiertages vor. Begleiten Sie ihn auf seiner faszinierenden Reise durch die Zeit, wenn er die klaren Beweise für die wahre Identität Jesu von Feiertagstraditionen trennt. Diese Suche kann auch Ihnen die Antwort auf die wichtigste Frage der Weltgeschichte liefern.

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783957349262
  • Auflage: 05.09.2022
  • Seitenzahl: 112 S.
  • Maße: 11,8 x 18,7 x 1 cm
  • Gewicht: 123g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Advent/Weihnachten
Beteiligte Personen

Extras

Bilddatei
1.
Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Apologetik für die Allgemeinheit

    „Diese Suche kann auch für Sie zum wichtigsten Unternehmen in Ihrem Leben werden“, so Lee Strobel in „Was ist dran an Weihnachten.

    Wer ist der Autor?
    Lee Patrick Strobel ist ein US-amerikanischer Journalist, Buchautor und evangelikaler Pastor. Er gilt als einer der bekanntesten zeitgenössischen christlichen Apologeten und von seinen über vierzig Werken wurden bis 2021 weltweit insgesamt 14 Millionen Exemplare vertrieben. [1]

    Worum geht es in dem Buch?
    Der Leser wird von Strobel mitgenommen, um die knallharten Fakten über die wahre Identität Jesu von Feiertagstraditionen und -stimmungen zu trennen. Dabei dringt Strobel zu den Ursprüngen des Weihnachtsfestet vor und geht der Frage nach, ob man sich wirklich darauf verlassen kann, was die Biografien Jesu uns über die Wahrheit über seine Geburt, sein Leben, seine Lehren, die Wunder, seinen Tod und seine Auferstehung berichten.

    Strobel nimmt seinen Leser mit in die Interviews, die er mit fachkundigen Menschen geführt hat, um seinen Fragen an den christlichen Glauben auf den Grund zu gehen. Komplizierte Sachverhalte werden von ihm heruntergebrochen, sodass jedermann sie verstehen und nachvollziehen kann. „Wenn sich herausstellt, dass Details, die ein antiker Historiker erwähnt, richtig sind, dann wächst unser Vertrauen in anderes Material, das von diesem Historiker stammt, selbst wenn wir es nicht überprüfen können.“

    Wer sollte das Buch lesen?
    Die Lektüre eignet sich zur Weitergabe an Menschen, die Behauptungen unter die Lupe nehmen möchten, um zu sehen, ob sie der Wahrheit entspricht. Das Lesealter spielt dabei keine große Rolle, jedoch eignet die Lektüre sich vordergründig ab dem Jugendalter.

    Was gibt es Konstruktives?
    Die Kapitel verlangen vom Leser apologetisches Interesse und die Bereitschaft, sich mit unterschiedlichen Ansätzen auseinanderzusetzen und die Fakten zu prüfen. Dies bringt es mit sich, dass man aktiv beim Lesen dabei sein sollte. Fragen am Ende des Kapitels hätten geholfen, den dargelegten Inhalt noch einmal vertieft zu durchdenken und den kritischen Denkprozess zu begleiten.

    Weshalb sollte man das Buch lesen?
    Als Journalist weiß Strobel, wie man Lektüre verfasst, die dazu animiert, weiterzulesen. Obwohl zahlreiche Fakten dargelegt werden, hat man als Leser nicht unbedingt das Empfinden, ein Sachbuch vorliegen zu haben. Die vier Kapitel beleuchten typische Fragen, die sich Skeptiker stellen. Als christlicher Leser wird man nicht nur darin gestärkt, dass die Bibel vertrauenswürdig ist, sondern erhält zugleich Argumente an die Hand, um mit Menschen, die dem Glauben kritisch gegenüberstehen, in einen Dialog einzutreten. „Das neugeborene Kind in der Krippe war der Sohn Gottes, der als Retter der Welt auf diese Erde gesandt worden war.“

  • 5/5 Sterne

    Gott wird Mensch... Logisch begründete Argumentation, die jeden Skeptiker zum Nachdenken bringen wird. Sehr empfehlenswert!

    Das Buch „Was ist dran an Weihnachten?“ des Autors Lee Strobel ist als Nachauflage 2022 im GerthMedien Verlag erschienen. Es sich hierbei um einen Auszug aus dem Buch „Der Fall Jesus“ des gleichen Autors.

    Was verbindet der Mensch allgemein oder auch der Christ im Besonderen mit Weihnachten? Das Kind in der Krippe, Gott, der Mensch geworden ist? Doch was bedeutet es und vor allem ist es wahr? Der Gerichtsreporter für die Chicago Tribune Lee Strobel will es wissen und befragt Wissenschaftler und Experten, um der Frage auf den Grund zu gehen: „Wer lag dort an diesem ersten Weihnachtstag vor 2000 Jahren in der Krippe?“ Nach einer kurzen Einleitung sucht Lee Strobel zunächst im ersten Kapitel nach den Augenzeugenberichten, bevor er in Kapitel 2 nach den wissenschaftlichen Beweisen fragt. Kapitel 3 und 4 widmen sich dem Profil und dem Fingerabdruck und beantwortet somit die Frage, ob Jesus, derjenige ist, der dort in der Krippe lag und die Prophezeiungen des Alten Testaments als der Messias erfüllt.

    Als Gerichtsreporter fragt Lee Strobel nach Fakten und lässt sich nicht einfach so abspeisen. Er ist auf Interviews vorbereitet und stellt auch die Fragen, die schwer zu beantwortet sind. Dabei merkt man seinem Buch den Stil eines Journalisten an. Komplizierte Sachverhalte werden einfach erläutert und durch die Schilderung der Situation im Interview auch unterhaltsam beschrieben, ohne dabei in Nebensächlichkeiten abzugleiten. So liest sich dieses Buch leicht und flüssig, da es auch „nur“ ein Auszug aus dem Buch „Der Fall Jesus“ ist, ist es auch schnell gelesen. Allerdings werden die vorgetragenen Argumente und Beweise so manchen Skeptiker des christlichen Glaubens in Schwierigkeiten bringen, denn die Argumentation ist gut, schlüssig und logisch gut nachvollziehbar aufgebaut. Mich hat dieses Buch voll zufriedengestellt. Es hält, was es verspricht, und bietet einen gut durchdachten Blick auf das wirkliche Weihnachten, abseits von bunter Beleuchtung und Festtagsbraten. Gerne empfehle ich es für die kommende Zeit weiter.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Weitere Artikel von Lee Strobel

Feedback geben!