Im Käfig der Angst (Buch - Gebunden)

Missbrauch in der heilen Welt

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Ille Ochs war immer "Papis Liebling". Was niemand ahnt: Ihr Vater, ein angesehenes Gemeindemitglied, missbrauchte seine Tochter sexuell. Die Krankenschwester und Pastorenfrau verdrängt die Erinnerungen, bis sie sich durch Träume und düstere Ahnungen an die Oberfläche drängen.

  • Artikel-Nr.: 395728000
  • Verlag: SCM Hänssler
16,95 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

  • Weiterempfehlen in Sozialen Netzwerken
  • Per E-Mail weiterempfehlen

    Sie sind in keinem Sozialen Netzwerk angemeldet? Kein Problem! Wählen Sie mindestens eine Person aus, denen wir dann eine Mail schicken.
    Artikel per E-Mail weiterempfehlen

  • Buch dabei = portofrei Bei Bestellungen mit diesem Artikel fallen keine Versandkosten an!

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Ille Ochs war immer "Papis Liebling". Was niemand ahnt: Ihr Vater, ein angesehenes Gemeindemitglied, missbrauchte seine Tochter sexuell. Die Krankenschwester und Pastorenfrau verdrängt die Erinnerungen, doch sie prägen ihr Verhalten und verletzen ihre Seele zunehmend. Bis sie sich durch Träume und düstere Ahnungen an die Oberfläche drängen.
Doch in der schwärzesten Stunde beginnt ein Prozess der Aufarbeitung und Heilung, etwas, was Ille Ochs kaum für möglich gehalten hätte. Am Ende steht eine Begegnung mit ihrem sterbenden Vater - und die schwere Frage, was echte Vergebung bedeutet.
Das Buch berührt in ehrlicher und offener Weise, ohne emotionale Grenzen zu überschreiten. Mit einem bewegenden Vorwort von Peter Strauch, dem Bruder von Ille Ochs.
Das Buch enthält auch einen Teil mit Adressen für Hilfesuchende.

 

Rezensionen
  • Ille Ochs ist eine normale, junge Frau, aufgewachsen in einer fröhlichen, gläubigen Familie. Seltsam nur, dass sie oftmals ihre Reaktion überhaupt nicht unter Kontrolle hat, sich selbst gute Wege verbaut. Es dauert Jahre, bis ihr aufgeht, woher das kommt: Langsam kehrt Verdrängtes zurück und sie erinnert sich an ihre Kindheit - und den sexuellen Missbrauch durch ihren Vater, den "gesegneten, frommen Mann" (Vater von Peter Strauch und seiner Schwester Ille …). Zu ihrem Mut, dieses heikle Thema öffentlich anzupacken, kann man der Autorin samt Familie nur gratulieren - bislang gibt es wenig Literatur, die über Missbrauch in der frommen Welt aufklärt. Was es bedeutet, mit solch einer seelischen Verletzung zu leben, mag man sich nicht vorstellen. Sehr behutsam und sensibel beschreibt die Autorin, die heute als Kreative Supervisorin tätig ist, ihren Heilungsprozess. Und auch ihren geistlichen Weg: vom Gefühl, von Gott im Stich gelassen worden zu sein über falsche Gottesbilder (aus Scham geboren) hin zu einer Befreiung: "Das Schönste in meiner Beziehung zu Gott ist jetzt: Ich bin vor ihm ganz echt und fühle mich bedingungslos geliebt". Gut, wenn endlich in der frommen Welt Licht an dieses Thema kommt!
    Christel Eggers| AUFATMEN
Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-7751-5728-5
  • ISBN 10: 377515728X
  • Auflage: 1. Auflage, 04.08.2016
  • Seitenzahl: 256 S.
  • Maße: 14 x 21.5 x 2 cm
  • Gewicht: 455g

  • Inkl. 16 Seiten Bildteil
nach oben

Extras

Hörprobe
2. Beitrag von Sabine Langenbach Radio MK kreuz & quer
Leseprobe
Hochauflösendes Cover
nach oben

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

nach oben

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Ille Ochs anzeigen

nach oben
Feedback geben!